SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Schwangerschaftshormone: Wenn die Gefühle verrückt spielen

Schwangerschaftshormone: Die Gefühle spielen verrückt
Schwangerschaftshormone: Die Gefühle spielen verrückt Hormone sorgen für Stimmungsschwankungen 00:01:26
00:00 | 00:01:26

Traurig oder happy? Schwangerschaftshormone sind schuld

Wie verändert sich die Hormonsituation während der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Entbindung? Hebamme Franziska Junge schildert die Gefühle, die durch Schwangerschaftshormone ausgelöst werden und gibt Tipps, wie Frauen und ihre Partner am besten damit umgehen.

Frauen reagieren generell sehr unterschiedlich auf Hormone. In der Schwangerschaft ist es jedoch so, dass bei den meisten Frauen Empfindungen durch Schwangerschaftshormone verstärkt werden. Viele Frauen neigen dazu, vergesslich und sehr sensibel zu werden. Die Stimmung schwankt oft von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt. Auch nach der Entbindung setzt sich dieses Gefühlskarussell fort und kann sogar noch stärker werden. Das alles ist ganz normal, beruhigt Hebamme Franzi. Wichtig ist aber zu wissen, warum die Gefühle verrückt spielen und wie man rücksichtsvoll mit dieser veränderten Hormonsituation umgeht.

Schwangere und frischgebackene Mütter sollten nicht verzweifeln und über ihre Gefühlsveränderungen ins Grübeln geraten, sondern erkennen, dass sie sich in einer neuen Situation befinden, auf die sie nicht wirklich Einfluss nehmen können. Die jeweiligen Partner sollten geduldig sein und ihre Frau mit positivem Zuspruch unterstützen und ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Anzeige