GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Schwangere isst nur Bananen!

Bananen-Diät: Welchen Schaden fügt sie ihrem Kind zu?

Über Loni Jane Anthony und ihre radikale Bananen-Diät kann man wahrlich streiten: Die 25-jährige Australierin ist im 6. Monat schwanger und verdrückt vor allem eines: Bananen.

Seit Loni schwanger ist, postet sie regelmäßig Bilder auf ihrem Blog. Sie zeigt Bilder von ihrem dürren Körper und ihrer Ernährung, die ausschließlich aus rohem Obst und Gemüse besteht. Mehr als 100.000 Fans folgen der hübschen Schwangeren deshalb begeistert im Internet, loben sie mit Kommentaren wie „Du bist einfach eine Inspiration!“. Doch Loni hat auch Kritiker. Besonders andere Schwangere reagieren empfindlich auf die radikale Diät und bezweifeln, dass sie dabei an das Wohl ihres Kindes denkt.

Baby soll auch nur Obst und Gemüse essen

Auch Ernährungsexpertin Alexa Iwan weiß, dass Bananen an sich ein tolles Nahrungsmittel darstellen, doch für die Versorgung in der Schwangerschaft mit Kalzium, Jod, Zink und Eisen reichen sie eindeutig nicht aus.

Eigentlich sollte sich eine schwangere Frau ausgewogen ernähren, vor allem wichtige Eiweiße sind in keinem Obst enthalten. Doch Loni Jane Anthony bleibt unbeirrt, nennt ihr Ungeborenes „Früchtebaby“ und hat in ihrem Blog bereits angekündigt, dass ihr Kind später auch nur Obst essen soll.

Der Hintergrund ihres extremen Gesundheitstrips: Früher war Lonis Leben bestimmt von Fastfood, Alkohol und Drogen. Sie war dabei, ihren Körper kaputt zu machen - bis sie auf der Schussfahrt wendete.

Anzeige