GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Schönheitschirurgie: Frau stirbt nach Po-OP

Schönheitschirurgie - eine Frau bezahlte mit ihrem Leben

Fast 140.000 Schönheits-OPs hat es im Jahr 2011 in Deutschland gegeben. Davon gingen mehr als 80 Prozent auf das Konto von Frauen. Besonders beliebt: Brüste vergrößern und Fett absaugen.

Von einem straffen Po träumte auch die 28-jährige Amerikanerin Suyima. Doch ihr Traum von einem tollen Hinterteil war gleichzeitig ihr Todesurteil: Sie starb, nachdem ihr Po-aufpolsternde Injektionen verabreicht wurden. Wir zeigen Ihnen die ganze Geschichte.

Anzeige