GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Schönheits-OPs für Teenies - muss das sein?

Schönheits-OPs für Teenies
Schönheits-OPs für Teenies Perfektes Aussehen um jeden Preis? 00:02:04
00:00 | 00:02:04

Jedes siebte Kind will eine Schönheits-OP

Ein flacher Bauch, eine ebenmäßige Nase und tolle Haut: Das klingt eigentlich nicht wie ein Kinderwunschzettel, aber laut einer Umfrage möchte jedes siebte Kind zwischen 9 und 14 Jahren etwas an sich verändern.

Schönheits-OPs für Teenies - muss das sein?

Hauptsache perfekt: Schönheitsideale aus Werbung und der Welt der Stars beeinflussen die Selbsteinschätzung der Teenies und wecken den Wunsch, der Natur etwas nachzuhelfen - obwohl ihre Körper noch gar nicht ausgereift sind.

In einer Umfrage wurden 10.000 Kinder befragt. Von den 14 Prozent, die über Veränderungen nachdenken, haben mehr als die Hälfte schon über Fettabsaugung nachgedacht. 31 Prozent denken an Hautbehandlungen und 23 Prozent wünschen sich eine Nasenkorrektur.

Die kleinen Patienten werden immer jünger

Ute Bergander, Fachärztin für Chirurgie, ist besorgt über diese Entwicklung: Die Kinder, die gern medizinisch etwas an sich verändern würden, werden immer jünger. Laut Ute Bergander sind plastische chirurgische Eingriffe in einem so jungen Alter unverantwortlich, da die körperliche Entwicklung der kleinen Patienten noch gar nicht abgeschlossen ist.

Auch die seelische Verfassung spielt eine Rolle: Wenn sich Kinder schlecht aufgehoben fühlen, sehen sie ihren Körper eher kritisch, so die Umfrage. Ein Umstand, der vor allen Dingen Eltern aufhorchen lassen sollte.

Anzeige