MODE MODE

Schöne Sommertrends für Regenwetter

Schöne Sommertrends für Regenwetter
Schöne Sommertrends für Regenwetter

Trendteile, die jedes Wetter überstehen

Sommer, wo bist du? Ich weiß nicht so recht, ob ich euch noch Sommermode empfehlen soll, oder besser schon anfange, über die Herbsttrends zu schreiben. Ich bin aber der Meinung, auch wenn der Sommer bis heute nicht wirklich da war, dass er sicher noch kommt. Daher empfehle ich euch noch ein paar schöne Sachen, die ihr jetzt schon und auch sobald das Wetter sich etwas bessert, tragen könnt.

Immer noch angesagt sind Pluderhosen, allerdings bis knapp über dem Knie und nicht bis zum Boden. Sie sollten nicht zu stark pludern, denn das trägt auf. Die neuere Variante hat eher einen niedrig sitzenden Schritt und nicht zu viele Bundfalten. Sie besticht durch schöne Details wie ein Bindeband oben oder eine sichtbare Knopfleiste vorne. Schöne Farben sind immer alle Erd- und Steinfarben, aber etwas mädchenhafter wird sie in Apricot- oder Korallentönen.

Ebenfalls "hot" sind kurze Jeanshosen in bunten Farben, allerdings sollten diese ausgebleicht sein als hätte man sie schon einige Sommer getragen. Wem das alles zu ausgefallen ist, der ist gut bedient mit Bermudas in Beige bis Camel-Farben, vor allem wenn es ins Ockergelb bis Ziegelrot geht - zwei schöne Trendfarben in diesem Sommer. Sie sollten nicht zu eng sitzen, denn hauteng ist im Moment nicht angesagt.

Wer sich an Hotpants traut, kann sich freuen: auch diese sind Trend. Wichtig sind hier allerdings gebräunte Beine und eine gute Haut (keine Cellulite). Ebenso sollten die Hotpants nicht im Po "verschwinden", also unbedingt im Spiegel noch mal richtig hinschauen ob man von hinten so hübsch ist wie von vorne.

Irgendwann kommt bestimmt wieder die Sonne

Ein weiterer Trend, den man immer mehr sieht, sind Blumenprints. Auf Jeans, auf Bermudas oder Kleidern. Das Muster sollte groß sein, und bunt. Eine witzige Variante ist ein aufgedruckter Blumenprint im "Petit Point"-Stil. Petit Point heißt gestickt, also wenn das Muster kantig wirkt wie bei einer groben Pixelung. Dadurch wirkt der Look etwas weniger mädchenhaft und stylischer. Dieses Muster sollte man natürlich nicht mit weiteren (Blumen-)Mustern kombinieren, sondern am besten mit unifarbenen, schlichten Teilen. Aber ich denke, das spricht für sich.

Sonst bleibt uns weiter nicht viel übrig, als gut gestylt zu warten, bis der Regen verschwindet und die Temperaturen steigen. Aber nicht trauern: Heiße Gummistiefel in bunten Mustern verschönern uns den Tag! Diese gibt’s im Reiterstil mit einem breiten Rand in einer anderen Farbe, mit Prints wie Strickmuster, Pünktchen oder Blumen, klassische Wellingtons in grün oder auch in richtig bunten Farben, mit Schnürsenkeln bis ganz nach oben oder eingeprägtem Krokomuster. Versuchen Sie, die mal zu kombinieren mit dem oben genannten Blumenkleid, mit knielangen Baumwollstrümpfen in den Stiefeln, die oben leicht gerafft sind, dazu eine wohlige Kuschelstrickjacke. Oder zur Jeansshorts, ebenfalls mit knielangen Strümpfen, dazu ein hübsches Top mit Spitzenbesatz und ein Sakko mit gekrempelten Ärmel und einem hübschen Tuch... und das trendige Outfit macht trotz alledem gute Laune. Sobald die Sonne sich dann doch blicken lässt, einfach die Gummistiefel mit Strümpfen weglassen und durch scharfe Wedges oder geschmückte Sandalen und Ballerinas ersetzen.

So, und jetzt hoffen wir, dass es bald noch mal einen Sommer gibt. Ist ja viel zu schade, wenn schöne Sommersachen kaum getragen im Schrank hängen und liegen bleiben.

Anzeige