LIEBE LIEBE

Schön und erfolgreich - doch ohne Mann: Warum finden diese Frauen keinen Partner?

Birgit Ehrenberg
Birgit Ehrenberg schreibt jede Woche über die Liebe

Eine kluge Frau - doch kein Glück in der Liebe

Wenn es darum geht, dass eine schöne Frau, die dazu noch klug und lieb ist und damit in jeder Hinsicht anziehend, kein Glück in der Liebe hat, steht die Welt vor einem Rätsel. Es kursieren in der Regel zwei Haupttheorien zu Begründung dieses mysteriösen Phänomens. 1. Die Frau ist zu verwöhnt, es macht ihr keiner recht 2. Die Männer haben Angst vor diesem vollkommenen Geschöpf.

Von Birgit Ehrenberg

Daneben existiert noch die Annahme, dass die Frau sich unbewusst in Männer verliebt, die sie nicht wollen, weil es mit ihrer Selbstliebe hapert. Deshalb hat sie (fatalerweise) den Drang, ihr Herz an einen Herrn zu hängen, der es partout nicht will, der schrecklichste Liebeskummer ist damit vorprogrammiert.

Neulich hatte ich das Vergnügen, in einer Runde mit hübschen und freundlichen und intelligenten Frauen zu sitzen, die sämtlich ohne Partner leben – und das nicht gerade aus freien Stücken. Es war ein herrlicher Sommerabend, die Wespen summten, die Luft flirrte, Liebe lag in der Luft. Doch keines dieser zauberhaften weiblichen Wesen würde an diesem Abend von einem verliebten Mann geküsst und gedrückt werden. Stattdessen ein Abendessen draußen beim Italiener – mit Mama und Papa. Auch nett, doch wo bleiben die Schwiegersöhne?

Während die Frauen und ich darüber sinnierten, warum sich keine potentiellen Schwiegersöhne blicken lassen, hatte eine der Frauen (28) plötzlich eine Eingebung ihre Schwester (23) betreffend, die mit am Tisch saß. "Ich glaube, ich weiß, woran es bei Dir liegt, Du hasst die Liebe, das ist der springende Punkt!" sagte sie aufgeregt.

Der Satz schlug bei mir ein wie eine Bombe. Das konnte es ein! Das war ein Konstrukt, das mich zunächst aus der Fassung brachte.

Es liegt nicht an den Männern selbst, jedenfalls nicht unmittelbar, es liegt an einer Scheu vor diesem großen Gefühl. Ich zählte eins und eins zusammen. Was heißt das: Zu lieben? Es bedeutet auf jeden Fall, dass man sich hingibt, dass man in gewisser Weise auch aufgibt, nämlich all die inneren Schranken und Grenzen, die man hat. Liebe ist nichts für Feiglinge, hat Matthias Schweighöfer einmal passend gesagt. Nun würde ich die Frauen, mit denen ich an diesem Abend zusammen war, nicht als feige bezeichnen, im Gegenteil. Sie sind mutig. Die Liebe hassen? Das ist also nicht des Pudels Kern.

Die Liebe kommt nicht wie der Bus – alle zehn Minuten

Aber: Diese Frauen haben schon schlechte Erfahrungen gemacht oder sie wollen sich vor diesen hüten, weil die Liebe an sich irgendwie heruntergekommen ist. Einst war sie ein erhabenes Gefühl, eine große Sache, immer verbunden mit Körper, Geist und Seele. Heute streichen Männlein wie Weiblein gedankenlos und Kaugummi kauend über ihr Handy und schauen sich in sogenannten 'Love Chats' ganz nebenbei Menschen an, mit denen sie vielleicht drei Stunden oder drei Monate verbringen möchten.

Um erhabene Gefühle geht es dabei leider nicht. Gewiss, der eine oder andere würde vielleicht erfreut sein, der Liebe zu begegnen, die vielleicht ein Leben lang hält, doch wie soll das klappen, wenn man die Liebe behandelt wie einen Schuhschrank, den man auf Ebay kaufen will?

Die Liebe ist in den seltensten Fällen auf Smartphones zu finden. Die Liebe versteckt sich, denn die wahre Liebe ist besonders und selten, sie ist exquisit. All das schoss mir durch den Kopf – und insofern konnte ich korrigieren und sagte auch sehr aufgewühlt zu der Schwester: "Ich glaube, dass Du die Liebe nicht hasst, sondern sie liebst! Du liebst die Liebe durchaus, aber nicht das, wofür sie heute durchgeht."

Und das ist die Wahrheit: Die Liebe kommt nicht wie der Bus – alle zehn Minuten. Sie lässt gern auf sich warten, sie will erwartet werden. Damit erweist man ihr Ehre, das ist die Voraussetzung für ihr Erscheinen.

Insofern ist das Problem, dass extrem tolle Frauen oft wesentlich mehr Zeit brauchen, bis sie glücklich unter der Haube sind, gar kein Problem, das sieht nur auf den ersten Blick so aus. Diese Frauen lieben die Liebe – und machen damit alles richtig!

Anzeige