Schock-Video: Kampagne im Netz erschüttert Handynutzer

Schockvideo gegen Handys am Steuer

Im Internet sorgt gerade ein Schock-Video für Furore, das vor der Smartphone-Nutzung am Steuer warnen will. Dabei werden Kinobesucher ohne es zu ahnen Teil eines Experiments und erleben hautnah mit, welche Konsequenzen der schnelle Blick aufs Handy haben kann.

Alles beginnt ganz harmlos: Die Besucher eines Kinos suchen sich ihre Plätze im Filmsaal, essen Popcorn und schauen gespannt auf die Leinwand. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen: Sie sind Teil einer Kampagne. Auf der Leinwand läuft ein Video, das die Zuschauer in die Perspektive eines Autofahrers schlüpfen lässt.

In der Zwischenzeit manipuliert ein Techniker im Filmsaal die Handys der Besucher und lässt sie klingeln. Die typische Reaktion: Alle schauen auf ihr Handy. Dann verunglückt das Auto auf der Leinwand. Entsetzte Blicke gehen durchs Kino - die Zuschauer sind geschockt.

Das Schock-Video wurde von einer Werbeagentur ins Netz gestellt - zunächst war nicht klar, wer hinter dem Auftrag steckt. Doch nun scheint festzustehen, dass eine ausländische Niederlassung von Volkswagen die Kampagne in Auftrag gegeben hat. Fakt ist, dass der Clip im Netz bereits über 10 Millionen Mal geklickt wurde und seine Wirkung deshalb nicht verfehlt. Denn mal ehrlich: Haben wir nicht alle schon mal während der Autofahrt aufs Handy geschielt?

Anzeige