WOHLFÜHLEN WOHLFÜHLEN

Schluss mit der 'Model-Norm': Diese Fotos repräsentieren die wahre Durchschnittsfrau!

Diese Fotos zeigen die echte Frau
Diese Fotos zeigen die echte Frau Schluss mit der 'Model-Norm' 00:01:13
00:00 | 00:01:13

Schönheit ist auch für die kanadische Fotografin Emily Lauren keine Frage von Konfektionsgröße oder Photoshop. Deshalb inszenierte sie in ihrem neuesten Fotobuch 40 verschiedene Frauen mit unterschiedlichsten Körpertypen und versucht so der Durchschnittsfrau dazu zu verhelfen, sich in der eigenen Haut wohlzufühlen.

Der Versuch, das Körperbild der Frau zu ändern

Laut der Fotografin repräsentieren langhaarige und langbeinige Supermodels einfach nicht die durchschnittliche Frau. Mit ihrem Fotobuch versucht sie deswegen ursprüngliche Körperbilder zu verändern und den Scham der Frauen mit Körpern jenseits der 'Model-Norm' aufzuheben. Denn ein Großteil des weiblichen Geschlechts kann und will sich nicht mehr mit dem sexualisierten Frauenbild identifizieren. Das bestätigen indes auch die Statistiken: Laut dem statistischem Bundesamt liegt die Konfektionsgröße der durchschnittlichen deutschen Frau eben nicht bei 36 oder 38, sondern zwischen 40 und 42.

Zu ihrem vor drei Jahren begonnenem Projekt sagte die Fotografin: "Anstatt mich darauf zu konzentrieren, was Frauen tun müssen, um ihren Körper zu verbessern, will ich beweisen, dass sie schön sind, so wie sie sind". Die angestrebte positive Haltung zum eigenen Körper soll aber keine 'Erziehungsmaßnahme' für junge Menschen sein. Es ging in erster Linie darum, dass überhaupt mehr Bilder von Frauen außerhalb des weitverbreiteten Modelmaßes zu sehen sind. Und das hat Emily Lauren mit ihren Fotos von 'echten' Frauen auf eindrucksvolle Art und Weise geschafft. 

Die 6 besten Lebensmittel für die Augen
Die 6 besten Lebensmittel für die Augen Für einen guten Durchblick 00:01:30
00:00 | 00:01:30

Sie interessieren sich für alles rund um das Thema 'Wohlfühlen'? Dann klicken Sie sich doch durch unsere Video-Playlist!

Anzeige