LIEBE LIEBE

Schluss machen via Handy: 18 miese letzte Textnachrichten zum Schlussmachen

Mit diesen miesen letzten Nachrichten schagen Sie jeden in die Flucht

Es gibt doch nichts Schöneres als eine Beziehung mit einem Partner, den man liebt – ähm Moment mal, doch! Das Schluss machen fühlt sich ja wohl mindestens genauso gut an, wie die Beziehung es einmal tat. Doch nicht irgendwie soll dem Liebsten das Herz herausgerissen werden: Per Textnachricht geht es nicht nur am gefühllosesten, sondern auch gleich am schnellsten.

Schluss machen mit dem Handy: Was früher noch als No-Go gehandhabt wurde, wird mittlerweile salonfähig! Schließlich ist es nicht nur bequem, sondern zudem auch zeitsparend. Wer möchte sich auch schon die nervenaufreibenden Diskussionen, zahlreichen Tränen und verletzenden Worte des Partners im realen Leben antun, wenn man auch einfach und bequem wie zivilisierte Menschen durch das Handy auf der Couch alles beenden kann. Richtig: niemand!

Wer es jetzt noch immer nicht verstanden haben sollte, für den gibt es noch mal eine zweite Runde: Schluss machen jetzt bitte nur noch mit dem Handy! Damit die ganze Aktion auch bombensicher ist, raten wir zudem, die Hiobsbotschaft nicht einfach plump durch ein einfallsloses "es ist vorbei" zu vermitteln. Worte, die schön in Watte verpackt und durch die Blume gesagt werden, sind nicht nur ein Zeichen von Kreativität – sie zeigen auch, dass Sie alles sind, aber kein Unmensch!

Doch genug Theorie fürs Erste. Lassen Sie sich inspirieren und sehen Sie lieber selbst, mit welchen letzten, miesen Textnachrichten Sie Ihren Partner garantiert ein für alle Mal in die Wüste schicken!

Anzeige