Schlank mit Kantinenessen

Schlank mit Kantinenessen

Berufstätige haben es ganz schön schwer, schlank zu bleiben: Wer keine Zeit hat, selbst zu kochen, dem bleibt oft nur der Gang in die Kantine. Aber dort locken jeden Tag fettige Versuchungen – ein Problem für jeden, der gerne ein paar Kilo abspecken würde. Doch beachtet man die Tipps des Ernährungsexperten Dr. Detlef Pape, kann selbst ein üppiges Kantinen-Essen beim Abnehmen helfen – sogar ein Dessert ist da noch drin! In seinem Buch „Schlank im Schlaf für Berufstätige“ erklärt Pape, wie man dauerhaft schlank bleiben kann, ohne zu hungern.

Drei Mahlzeiten reichen

Der wichtigste Tipp des Diät-Experten: Essen Sie nur drei große Mahlzeiten am Tag! Pape empfiehlt dafür die so genannte Insulin-Trennkost: Am Morgen sollte es viele Kohlenhydrate geben, mittags vollwertige Mischkost und am Abend viel Eiweiß. Dabei sollten Sie zwischen den Mahlzeiten jeweils eine Pause von mindestens fünf Stunden einhalten. So kann der Insulinspiegel im Körper wieder absinken und das Fett besser verbrannt werden. Ohne kräftige Mahlzeiten sinkt der Stoffwechsel, das hemmt die Fettverbrennung. Und deshalb dürfen Sie auch in der Kantine herzhaft zulangen – solange Sie einige Dinge beachten.

Was darf ich mittags essen?

Am wichtigsten sind Kohlenhydrate aus Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Sie geben dem Körper neue Energie, um in seinen Zellkraftwerken Fett zu verbrennen. Auch erlaubt sind Kohlenhydrate aus süßen Speisen oder Getränken. Sie enthalten Zucker, den das Gehirn braucht, um sich zu konzentrieren. Bekommt es zu wenig Zucker, holt es sich die nötige Energie aus den Muskelzellen - so schwindet die Muskelmasse, und der Körper kann weniger Fett verbrennen.

Neben Kohlenhydraten darf mittags auch tierisches Eiweiß auf dem Tisch kommen. Das bedeutet: Fleisch, Fisch, Geflügel, Ei- und Milchprodukte sind erlaubt. Eiweiß dient dem Muskelaufbau, und in den Muskeln wird schließlich Fett verbrannt. Das bedeutet: Ein Schnitzel mit Kartoffeln oder eine Portion Frikadellen können Sie sich ruhig mittags gönnen!

Schlank mit Kantinenessen

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Nach dem Kantinen-Essen hat man oft Hunger auf ein Dessert. Kenn Problem! Denn auch hier gilt: Süßes enthält Kohlenhydrate (in diesem Fall Zucker), deshalb ist es erlaubt. Zu fettig sollte der Nachtisch allerdings nicht sein. Fünf Kekse, zwei Kugeln Eis oder ein kleiner Riegel Schokolade sind aber kein Problem. Oder wie wäre es mit einer fruchtigen Roten Grütze?

Kann ich mittags auch ins Schnellrestaurant gehen?

Auch das ist kein Problem – wenn Sie auf genügend Kohlenhydrate achten. Ein Döner Kebab im Fladenbrot ist mittags z.B. ideal. Auch einen Burger oder ein Fischbrötchen dürfen Sie sich ohne schlechtes Gewissen gönnen.

Sie suchen jetzt nach guten Ideen für ein leckeres und gesundes Mittagessen aus der Kantine? In unserer Galerie finden Sie tolle Anregungen!

Anzeige