Schlafende Babys märchenhaft in Szene gesetzt

Süßer Foto-Trend

Eine Mutter aus Japan hat einen echten Trend ins Rollen gebracht: Die Mutter inszeniert Traumlandschaften um ihre schlafende Tochter Nuno (2) und fotografiert sie dann.

Schlafende Babys märchenhaft in Szene gesetzt

Dabei geht es nicht um irgendwelche Schnappschüsse, sondern darum, sie kunstvoll in Szene zu setzen. Jedes Detail wird liebevoll ausgesucht und platziert - so lange bis ihre kleine Traumlandschaft vollendet ist.

"Am Anfang war ich unsicher, wie meine Darstellungen wohl wirken würden, aber sie haben den Betrachtern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert", sagt sie. Es geht der Mutter nicht darum zu beweisen, wie süß ihre Tochter ist. Sie will eher Momente der Sorglosigkeit bewahren, so behutsam wie möglich und ohne grelle Effekte.

Koide hat die Fotos ihrer Tochter jetzt sogar als Bildband herausgegeben. Allerdings hat sie sich eine Grenze gesetzt: Mehr als 200 Fotos will sie von ihrer Tochter nicht veröffentlichen.

Schlafende Babys märchenhaft in Szene gesetzt
Anzeige