GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Schlafen bei Hitze: Die besten Hitzetipps für eine erholsame Nacht

Schlafen bei Hitze: Die besten Hitzetipps für eine erholsame Nacht

Spätestens, wenn es richtig warm ist und die Hitze die Wohnung aufheizt, ist es für viele mit dem wohltuenden und erholsamen Schlaf vorbei. Die Menschen wälzen sich nachts in den Betten und bekommen kein Auge zu. Diese Tipps helfen!

Dunkelkammer Schlafzimmer

Die Temperatur im Schlafzimmer muss runter. Wer keine Klimaanlage besitzt, kann zu anderen Mitteln greifen. Nachts die Fenster auf, tagsüber zu. Und ganz wichtig ist, die Fenster über den Tag abzudunkeln. So kann die Sonne die Räume nicht so stark aufheizen.

Der Schlafanzug aus Baumwolle kann im Schrank bleiben

Die einen schlafen ganz ohne, die anderen wollen gerne ein Stück Stoff um die Schultern. Aber anstatt des Baumwollhemds lieber ein Shirt aus Funktionswäsche anziehen. Dieses Material transportiert Feuchtigkeit und Wärme nach außen. Bei Baumwolle bleibt der Schweiß zwischen den Fasern und ein unangenehm feuchtes Gefühl entsteht.

Warum nicht eine Wärmflasche mit ins Bett?

Kein Scherz, denn eine Wärmflasche mit dem richtigen Inhalt zwischen die Füße gelegt, bringt angenehme Kühle ins Bett. Am besten schon tagsüber mit kaltem Wasser befüllen und dann ab in den Kühlschrank. Die Füße deshalb, weil der Körper dort am meisten Temperatur verliert. Die "Kaltflasche" hilft dabei.

Sport lässt den Körper schon vorher schwitzen

Früher verpönt, jetzt ein guter Hitzetipp: Sport ist zur richtigen Zeit ein Schlafbeschleuniger. Studien des schlafmedizinischen Zentrums der Uni Regensburg haben gezeigt, dass moderater Ausdauersport den Schlaf fördert. Der Besuch im Fitnessstudio oder die Laufrunde durch den Wald sollten aber mindestens zwei Stunden vor dem Zubettgehen erledigt sein. Sonst hat der Kreislauf zu wenig Ruhe zum Schlafen.

Anzeige