FRISUREN FRISUREN

Scheitel stylen: Welcher Scheitel passt zu welchem Gesicht?

Mitte oder Seite? Dieser Scheitel passt zu Ihnen!
Mitte oder Seite? Dieser Scheitel passt zu Ihnen! Unsere Stylistin erklärt, wie's geht 00:03:30
00:00 | 00:03:30

Ratzfatz den Typ verändern - ganz ohne Schere oder Haarfarbe

Sie haben sich an ihrem Look satt gesehen und möchten etwas verändern? Dann vergessen Sie Haarfarbe und Schnitt. Ein anderer Scheitel kann schon Wunder bewirken und Ihren Typ komplett verändern – ganz ohne Schere und Blondierung. Ob Mittel- oder Seitenscheitel - welcher Look Ihnen wirklich steht und wie Sie ihn am besten stylen, erklärt Ihnen unsere Stylistin Anne Pleli.

Mittelscheitel oder Seitenscheitel? Dieser Look steht Ihnen wirklich
Schauspielerin Jennifer Lawrence variiert ihren Look gerne

"Man kann mit dem Scheitel seinen ganzen Look verändern. Das sieht man auch bei den Promis, die ihn mal hier oder mal da stylen und immer komplett anders aussehen", erklärt sie.

Wichtig ist dabei eigentlich nur die Gesichtsform: Frauen mit einem runden Gesicht sind prädestiniert für einen Mittelscheitel. Denn dieser lässt das Gesicht schlanker, aber auch strenger wirken. Zusätzlicher Bonus: Er hebt markante Stellen, wie die Wangenknochen, hervor.

Frauen mit einem ovalen Gesicht hingegen sollten öfter mal einen Seitenscheitel stylen. Der lässt das Gesicht weicher und verspielter sowie die Gesichtsform voller erscheinen.

Auf welcher Höhe der Scheitel dabei sitzen sollte, dafür hat die Stylistin ebenfalls einen Tipp: "Am höchsten Punkt der Augenbraue ziehen wir den Scheitel. Am besten mit einem Stielkamm, denn damit kann man richtig in die Haare rein und bekommt den Scheitel ganz exakt gezogen."

Welcher Scheitel für Frauen mit herzförmigen Gesichtern ideal ist und wie sie diesen am besten stylen, sehen Sie im Video.

Anzeige