BABY BABY

Säugling baden: Ab wann darf ich mein Baby baden?

Nach der Geburt: Ab wann darf ich mein Baby baden?
Nach der Geburt: Ab wann darf ich mein Baby baden? Hebamme Franzi gibt Tipps 00:01:14
00:00 | 00:01:14

Wann ist die richtige Zeit für das erste Babybad?

Ab wann darf ich mein Baby baden? Und ab wann darf ich als Mutter wieder baden oder schwimmen gehen? Diese Fragen beantwortet unsere Expertin, Hebamme Franziska Junge. Sie hat wertvolle Tipps für die Zeit kurz nach der Geburt.

Prinzipiell kann man sagen: Das Baby darf zum ersten Mal gebadet werden, wenn der kleine Nabelschnurrest abgefallen ist. Wenn alles abgeheilt ist, spricht nichts mehr gegen das erste Babybad. Hebamme Franziska Junge rät: "Neugeborene sollten erstmal zu Hause ankommen, sich an die Umgebung gewöhnen, und im Leben ankommen". Insofern müssen Sie sich mit dem ersten Bad auch nicht beeilen.

Sie brauchen auch keine Angst vor dem Bad zu haben: Die meisten Säuglinge mögen Wasser und fühlen sich beim Baden pudelwohl. In den ersten Lebenswochen des Kindes wird empfohlen, das Baby nur einmal in der Woche zu baden, damit seine Haut nicht zu sehr austrocknet. Nach ein paar Wochen können Sie das Baby dann alle drei bis vier Tage baden. In den ersten Monaten sollte ein Bad dabei nie mehr als zehn Minuten dauern.

Für die Mutter gilt nach der Geburt: Während der Wochenfluss läuft, wird nicht empfohlen, zu baden oder schwimmen zu gehen. Der Wochenfluss dauert normalerweise sechs bis acht Wochen – danach können auch Sie getrost wieder baden oder schwimmen gehen.

Anzeige