GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Run auf die 'Pille danach' - doch wie gut ist die Beratung?

Test: Wie setzen Apotheken die Beratung um?

Seit zwei Wochen gibt es die 'Pille danach' rezeptfrei in unseren Apotheken - auch für Minderjährige. Und seitdem steigt die Nachfrage rasant an - laut dem Branchendienst 'Apotheke Adhoc' um ein sattes Drittel gegenüber 2014. Umso wichtiger ist eine wirklich gute Beratung. Aber gibt es die auch wirklich?

Einige Ärzte fürchten, dass unter dem freien Verkauf auch die Beratung leidet. "Jetzt geht die Patientin, die die Pille vergisst, in die Apotheke und lässt sich da beraten, soweit das überhaupt möglich ist - in dem Setting, das so eine Apotheke bietet. Da bin ich relativ gespannt, wie sich das dann in der Praxis umsetzen lässt", sagt der Gynäkologe Dr. Kai Bühling.

Wir haben mit versteckter Kamera getestet, wie gut Frauen in Apotheken beraten werden. Das Ergebnis unseres Testes sehen Sie hier im Video.

Anzeige