GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Rückruf: Noppenbälle von TEDi enthalten Weichmacher

Produktrückruf bei TEDi.
Der Dicounter TEDi ruft seine Noppenbälle zurück.

So gefährlich sind Weichmacher in Kinderspielzeug

Der Discounter TEDi ruft seine Noppenbälle zurück. In dem Spielzeug für Kinder wurden bei Produkttests erhöhte Werte von verbotenen Weichmachern (Dibutylphthalat) nachgewiesen. Kunden können die gekauften Bälle nun in jeder Filiale gegen Erstattung des Verkaufspreises zurückgeben oder gegen einen anderen Artikel umtauschen.

Die zurückgerufenen Noppenbälle wurden vom 12.01.2016 bis zum 08.04.2016 in den TEDi-Filialen unter der Artikelnummer 48261001241000000100 verkauft.

Insbesondere für Kinder können spezielle Weichmacher gesundheitsgefährdend sein. Sie treten aus dem Material aus und gelangen dabei in die Umwelt und sogar in die Nahrung. Laut Umweltbundesamt kann bei manchen Phthalatgruppen auch die direkte Aufnahme über die Haut zum Risiko werden. Dibutylphthalat darf grundsätzlich nicht für Spielzeug und Babyartikel verwendet werden, da es unter anderem unter Verdacht steht, impotent zu machen.

Anzeige