GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Rückenschmerzen: Hypnose kann helfen

Hilft Hypnose gegen Rückenschmerzen?
Hilft Hypnose gegen Rückenschmerzen? Psychischer Stress verursacht Schmerzen 00:04:59
00:00 | 00:04:59

Gehen Jennys Rückenschmerzen mit Hypnose weg?

Jenny ist 23 Jahre alt und hat bereits schlimme Rückenprobleme. Als Alternative zu den üblichen Heilungsmethoden möchte sie sich einer Hypnose unterziehen. Sie hofft, dass ihre Rückenschmerzen dann endlich verschwinden.

Bei Rückenschmerzen hilft manchmal Hypnose.
Manchmal verschwinden Rückenschmerzen dank Hypnose. © picture alliance / Bildagentur-o

Ob vom schweren Tragen oder vom langen Sitzen: Schmerzen im Rücken sind äußert unangenehm. Umso schlimmer, wenn man diese täglich hat, wie die junge Frau. Nun möchte sie ihre plagenden Schmerzen mithilfe einer Hypnose therapieren. Ob das hilft?

Bei einer Hypnose geht es um die Kontaktaufnahme zum Unterbewusstsein. Hypnotiseur Andreas Winter beschäftigt sich schon lange mit Hypnose und weiß, wie wichtig unbewusste Abläufe für die Gesundheit sind. Besonders dann, wenn etwas Unangenehmes im Unterbewusstsein passiert, kommt es zu psychischem Stress. Stress wiederum wirkt sich negativ auf das körperliche Wohlbefinden aus und kann zu den unterschiedlichsten Schmerzen und Erkrankungen führen. Werden diese Störfaktoren nicht erkannt, nimmt das Leiden seinen Lauf.

Dank der Hypnose ist es in manchen Fällen möglich, unbewusste Vorgänge zu stoppen oder ins Positive umzukehren. In der Regel dauert eine Sitzung etwa eine halbe Stunde. Während dieser Zeit fällt der Patient in einen trance-ähnlichen Zustand. Er ist tiefenentspannt und lauscht den Worten und Fragen des Hypnotiseurs. Es findet eine Kommunikation statt, an die sich der Patient allerdings hinterher nicht erinnern kann.

In Jennys Fall scheint die Hypnose gegen ihre Rückenschmerzen geholfen zu haben. Sie sind zwar noch nicht ganz verschwunden, aber wesentlich erträglicher geworden.

Anzeige