ACCESSOIRES ACCESSOIRES

Ringgröße ermitteln – drei Wege zum passenden Schmuckstück

Drei Wege zur richtigen Ringgröße

Es ist doch immer das gleiche Problem: Wir wollen uns einen bezaubernden neuen Ring kaufen oder unserem Partner subtil mitteilen, dass wir doch so gerne etwas Schönes und Neues am Finger tragen würden - doch dann wissen wir nicht, welche Ringgröße denn nun eigentlich die richtige ist.

Doch nicht nur der Liebste kann keinen Ring schenken, noch nicht mal wir selbst können uns etwas Schönes aus dem Online-Shop gönnen, ohne lästiges Zurückschicken und Umtauschen. Ohne Ringgröße kein passender Ring.

Die Lösung dieses Problem ist aber zum Glück ganz einfach: Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, die eigene Ringgröße zu ermitteln. Mit einem Bindfaden, einem Vergleichsring oder einer Ringschablone vom Juwelier, können Sie ihre individuelle Größe schnell bestimmen. Und so geht’s:

Methode 1: Der Bindfaden

Wickeln sie einen Faden um den Finger, an dem Sie später den Ring tragen wollen. Gemessen wird an der breitesten Stelle, entsprechend am Fingerknöchel. Ziehen Sie den Faden recht stramm, da der Ring schließlich an der Fingerwurzel getragen wird, die etwas dünner als der Knöchel ist. An der Stelle, an der sich die Fadenenden überlappen, schneiden sie das Garn durch. Nun kann der Faden gemessen werden. Die Länge in Millimetern entspricht dann Ihrer Ringgröße.

Methode 2: Der Durchmesser

Wenn Ihnen die erste Methode eine zu große ‘Friemelarbeit‘ bedeutet, dann können Sie ihre Ringgröße auch mit einen schon vorhandenen Schmuckstück bestimmten. Messen sie einfach den Durchmesser von ihrem Lieblingsring. Den Millimeterwert, der Ihnen auf dem Lineal angezeigt wird, müssen Sie dann nur noch mit dem Faktor 3.14 multiplizieren. Das Ergebnis entspricht Ihrer Ringgröße.

Methode 3: Die Schablone

Es geht aber auch noch einfacher. Viele Juweliere stellen online eine Ringschablone zur Verfügung. Mit der kann die Ringgröße problemlos alleine herausgefunden werden. Die Vorlage muss lediglich ausgedruckt und beschnitten werden. Dazu wird das Papier an entsprechender Stelle geknickt, sodass nur noch Halbkreise in verschiedenen Größen auszuschneiden sind. Dann können Sie ihren Finger durch die ausgeschnitten Löcher stecken und schnell erkennen, durch welchen Kreis ihr Finger problemlos passt. Die dazugehörige Größe ist unter jedem Kreis angegeben.

Anzeige