GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Rezepte für Kinder: Kreative Ideen für Hotdog-Schlangen, Buletten und Co.

Tolle Kinder-Rezepte fürs Picknick
Tolle Kinder-Rezepte fürs Picknick Diese Kinder-Snacks sind der Party-Renner 00:04:50
00:00 | 00:04:50

Tolle Rezepte für Kinder zum Selbermachen

Gefüllte Buletten - mit Senf oder Ketchup

In den gebratenen Rundlingen steckt so viel Niacin, dass zwei Stück bereits den Tagesbedarf decken. Das wasserlösliche B-Vitamin wird für einen reibungslosen Energiestoffwechsel sowie für die Schönheit der Haut gebraucht. Noch ein Plus: reichlich Vitamin B1, das die Arbeit von Nerven und Muskeln unterstützt.

ZUTATEN für 6 Portionen

1 altbackenes, weißes Brötchen

2 Zwiebeln

800 g gemischtes Hackfleisch

2 Eier

75 g Magerquark

Salz

Pfeffer

6 TL Senf

6 TL Ketchup

2 EL Öl

KÜCHENGERÄTE

Pfanne, Schüssel, kleine Schüssel, Arbeitsbrett, kleines Messer, Esslöffel, Teelöffel, Pfannenwender, Spritzbeutel, Spritztülle, Gabel, Teller

ZUBEREITUNGSSCHRITTE

1. Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.

2. Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln.

3. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Brötchen gründlich ausdrücken, mit Eiern und Quark zum Fleisch geben und alles gründlich vermengen.

4. Zwiebelwürfel dazugeben und untermischen.

5. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit feuchten Händen zu 12 kleinen Rundlingen formen.

6. Senf und Ketchup in 2 Einwegspritzbeutel mit jeweils kleiner Tülle füllen. Mit dem Finger in jede Bulette ein kleines Loch drücken. Je ungefähr 1 TL Ketchup oder Senf in die Löcher geben.

7. Die Buletten mit feuchten Händen verschließen.

8. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Buletten darin von jeder Seite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Hotdog Schlangen

Für den Teig:

500 g Mehl

21 g Hefe, frisch

1 Prise Zucker

1 TL Salz

2 EL Olivenöl

300 ml Wasser, lauwarm

Außerdem:

10 Würstchen, Hotdogs, (15 cm lang )

1 Ei(er), verquirlt

Paprikaschote(n), rote, mariniert, aus dem Glas

Käse, Parmesan, gerieben

Arbeitszeit: ca. 30 Min., Koch-/Backzeit: ca. 30 Min., Ruhezeit: ca. 1 Std., Schwierigkeitsgrad: normal,

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe in ein Schälchen geben, mit einer Prise Zucker und etwas von dem Wasser anrühren. Dies in die Mulde geben und mit dem Finger etwas ins Mehl rühren. Das Salz, Olivenöl und restliche Wasser dazu geben und zu einem Hefeteig verarbeiten. Es kann sein, dass man noch etwas Wasser braucht, es sollte ein weicher, nicht klebender Teig sein, den man dann auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche gibt und kurz durchknetet. Den Teig nun in die Schüssel zurückgeben, feucht abdecken und an einem warmen Ort etwa 30 Min. gehen lassen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ist der Teig soweit, ihn nochmals kurz durchkneten und in 10 gleichgroße Teile teilen. Einen Teil zurück behalten, die anderen wieder in die Schüssel zurückgeben und feucht abdecken. Diesen einen Teil formt man zu einem 31cm langen Strang, dabei die Arbeitsfläche nicht bemehlen. Der Strang formt sich auch besser, wenn man die Hände etwas anfeuchtet. Am Strang selbst dann ein Ende etwas dicker formen als Kopf ( etwa 4cm ) und das andere Ende etwas dünner zulaufen lassen. So fortfahren, bis alle Teile geformt sind.

Falls notwendig, nun die Würstchen trocken tupfen, jedes mit einem Teigstrang umwickeln und auf das Backblech legen. Am besten sehen die Schlangen gebacken aus, wenn das dickere Ende ( der Kopf ) nun oben auf dem Würstchen liegt.

Dann geht man hin und schneidet mit einer Schere vorne, in der Mitte, einmal quer in den Kopf. So dass man nun einen Mund hat und in den steckt man einen kleinen Streifen Paprika. Dazu Paprika aus den Glas, mit einem Küchenpapier trocken tupfen und in einen 1 cm breiten Streifen schneiden. Diesen dann in kurze Stücke schneiden, so tief wie der Scherenschnitt im Kopf ist. Ein Ende etwas spitz zulaufen lassen und als Zunge in den Teig stecken. Die Schlangen so nochmals, feucht abgedeckt, etwa 25-30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180° Grad vorheizen und das Ei verquirlen. Ist der Teig soweit, die Schlangen mit dem Ei bestreichen. Jeweils vorne am Kopf zwei Korinthen als Augen hineinstecken und jede mit etwas Parmesan bestreuen. In den Ofen geben und etwa 25-30 Min. backen, oder bis der Teig eine goldbraune Farbe hat. Herausnehmen und am besten gleich servieren. Sie schmecken frisch gebacken am besten, sind aber ausgekühlt auch noch sehr fein.

Ein Tipp:

nach einer kurzen Backzeit einmal in den Ofen hineinschauen, wenn der Teig beginnt richtig aufzugehen. Da kann man dann prima das ein oder andere Auge, das heruntergefallen ist, wieder in den Teig stecken. Oder eine Zunge wieder hineinstecken wo sie hingehört. So bekommt man dann gebacken auch schöne Exemplare aus dem Ofen.

Fliegenpilz-Erdbeeren mit Streuseln, Joghurt und Kokosraspeln

Benötigt werden

Erdbeeren

ca. 20 g Puderzucker

ca. 1-2 Tropfen Zitronensaft oder Wasser

Kokosraspeln, Bunte Streussel

(Naturjoghurt, Schlagsahne)

Die Erdbeeren waschen und nebeneinanderstellen.

Den Puderzucker in eine Tasse füllen, etwas Zitronensaft dazugeben und miteinander verrühren. Nur so viel Zitronensaft hinzugeben, dass eine dickflüssige Masse entsteht.

Diese dann mit einem Löffel oder Messer auf die Köpfe der Erdbeeren streichen und in Kokosraspeln oder bunte Streusel tunken.

Anzeige