KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Rezept für Sächsische Quarkkeulchen

Rezept für Sächsische Quarkkeulchen

So lecker - mit den Sächsischen Quarkkeulchen kommen ostdeutsche Erinnerungen auf den Teller. Mit diesem Rezept gelingt's!

Zutaten
für Personen
Pellkartoffeln 500 g
Magerquark im Sieb abgetropft 500 g
Mehl 150 g
Zucker 40 g
Rumrosinen 70 g
Vanilleschoten (nur Mark) 0,5 Stück
Eigelb 1 Stück
Zitronenschale gerieben 0,5 Stück
Butterschmalz 6 EL
Puderzucker 2 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 799,144 (191)
Eiweiß 5.95g
Kohlehydrate 19.62g
Fett 9.77g
Zubereitungsschritte

1 Die Kartoffeln weichkochen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen.

2 Aus dem Teig gleichgroße Quarkkeulchen formen und in heißem Butterschmalz beidseitig goldgelb ausbraten. Kurz vorm Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Anzeige