LESEN LESEN

Remember von Roland Jungbluth

Remember von Roland Jungbluth
Remember von Roland Jungbluth

Remember: Keiner kann sich erinnern

Unsere Kinderbuch-Empfehlungen kommen von Kindern (und ihren Eltern) selbst.

Name und Alter von dir: Lilian, 15 Jahre alt

Titel und Autor: Remember von Roland Jungbluth

Für welches Alter: ab 14 Jahre

Darum geht es: Im Jahr 1969 wacht Annabel eines Morgens in einer psychiatrischen Anstalt auf und hat keine Ahnung, wie sie dorthin gekommen ist. Auch die zwei Menschen, die behaupten ihre Eltern zu sein, hat sie nie vorher gesehen. Drei Jungen aus ihrer Schule teilen ihr Schicksal. Keiner kann sich an seine Eltern erinnern. Nach dem Hinweis einer alten und angsteinflößenden Patientin beginnt für die vier das Abenteuer und ein Rennen mit der Zeit.

Das fand ich toll: Die Grundidee war sehr spannend und auch gut umgesetzt. Außerdem war der Wechsel der Sicht zwischen den vier Hauptpersonen eine interessante und besondere Art, die Gedanken und Charaktere zu zeigen. Das Ende der Geschichte hatte eine Wendung, die ich zwar erwartet habe, trotzdem aber nie genau wusste, auf welches Ende das Buch hinauslaufen würde.

Das hat mir nicht so gut gefallen: Das Buch war durch große Zeitsprünge von über 45 Jahren zwischendurch sehr verwirrend. Die Geschichte kam durcheinander und man bekam als Leser oft erst später mit, in welcher Zeit man sich befand.

Bewertung:

3 bis 4 Punkte

Die Bewertungsskala

Fünf Punkte:

Alles super, das wird mein neues Lieblingsbuch!

Vier Punkte:

Das Buch empfehle ich auf jeden Fall weiter

Drei Punkte:

Das Buch war in Ordnung, aber nichts Besonderes.

Zwei Punkte:

Das Buch fand ich langweilig

Ein Punkt:

Das Buch war schrecklich.

Anzeige