LEBEN LEBEN

Reise-Test: Fernreise mit kleinem Budget für die ganze Familie

Familienurlaub am Karibik-Strand statt Mallorca-Standard

Mit kleinem Budget in den Traumurlaub. Geht das? RTL-Reiseexperte Ralf Benkö beweist im Test, dass man anstatt Mittelmeer-Urlaub auch eine Fernreise antreten kann, wenn man seinen Traum nur engagiert genug verfolgt.

Traumreise in die Karibik mit Mallorca-Budget
Familie Erlt genießt ihre Traumreise in der Karibik, trotz Mini-Budget

Familie Erlt wünscht sich einen Traumurlaub für die ganze Familie, doch eigentlich ist das bei einem Budget von etwa 2.000 Euro nicht drin. Mittelmeer-Standard heißt es Jahr für Jahr, doch nun wagen die Drei ein Experiment: Sie wollen eine Fernreise zum Mallorca-Preis! Bei einem Besuch im Reisebüro stellt sich für die Testfamilie aber schnell heraus: Die richtige Reise zu einem günstigen Preis zu finden, ist nicht einfach. Doch verschiedene Reisebüros präsentieren ihnen Angebote, die ihren Vorstellungen schon sehr nahe kommen.

Schon für knapp über 2.000 Euro ist sogar eine Fernreise nach Kenia möglich. Doch das Angebot überzeugt Familie Ertl noch nicht ganz. Um das perfekte Angebot zu finden, machen sich Monika, Alexander und Laura an die Internet-Recherche. Online finden sich einige Top-Angebote - besonders Reisen nach Asien haben sie in den Fokus gefasst. Doch letztendlich sagt den Dreien ein Angebot, das Experte Ralf Benkö gefunden hat, am meisten zu: eine Reise in die Karibik – nicht pauschal gebucht sondern frei zusammengestellt.

Drei Wochen nach der Buchung geht es schon los. Familie Erlt reist von Paris aus nach Martinique. Da die Karibik-Insel zu Frankreich gehört, sind die Flüge von dort aus besonders günstig. Für alle zusammen kosten die Flüge unter 1.300 Euro. Zunächst reisen sie mit dem Auto von Hannover nach Köln und von dort aus mit dem Fernbus weiter nach Paris. Mit der Metro geht es durch Paris zum Flughafen und dann endlich auf nach Martinique. Nach acht Stunden Flug fährt die Familie noch mit einem Mietwagen zur Ferienwohnung.

Nach anfänglichem Stress, der harten Anreise und dem ersten Einkauf im karibischen Discounter haben Monika, Alexander und Laura Zeit, die exotischen Traumstände zu genießen, schnorcheln zu gehen und es sich so richtig gut gehen zu lassen.

Am Ende ist das Budget zwar etwas überschritten, doch das ist Familie Ertl egal. Sie haben es geschafft, mit Mallorca-Budget einen echten Karibik-Traumurlaub zu erleben.

Anzeige