Presenter


Regionale Produkte: Woher stammen Lebensmittel "aus der Region" wirklich?

24.07.14 11:47
Regionale Produkte
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Wie regional ist 'regional' wirklich?
Wie regional ist 'regional' wirklich? Verbraucherschützer contra 'Regionalfenster'
Lebensmittellügen
Lebensmittellügen Die 10 größten Werbetricks
Zutatenliste auf Lebensmittelverpackung
Zutatenliste auf Lebensmittelverpackung Das bedeutet das Kleingedruckte
So bleiben Ihre Lebensmittel länger frisch
So bleiben Ihre Lebensmittel länger frisch Tipps und Tricks für jedermann

Bei Produkten "aus der Region" wird oft geschummelt

Fleisch aus der Heimat, Obst und Gemüse aus regionalem Anbau: Immer mehr Menschen wollen genau wissen, wo ihr Essen herkommt. Das haben mittlerweile auch die Supermärkte verstanden und gehen mit entsprechenden Kennzeichnungen darauf ein. Leider wird hierbei oft geschummelt und die Kunden über den Tisch gezogen.

Keine langen Transportwege, das ist besser für die Umwelt. Außerdem unterstützt man die regionalen Landwirte. All das sind Gründe, warum immer mehr Verbraucher zu regionalen Produkten greifen. Sie erwarten, dass das Essen vom Bauern um die Ecke stammt – oder zumindest aus Deutschland. Ganz so ist das aber leider nicht, denn was genau „regional“ ist, lässt sich schwer sagen. Denn: „Es wird nicht kontrolliert, weil es im Lebensmittelrecht nicht definiert ist“, erklärt Frank Waskow von der Verbraucherzentrale NRW.

Mit dem Begriff „Heimat“ sieht es ähnlich aus – auch hier gibt es keine rechtliche Definition. Das kann für Verwirrung und falsche Kennzeichnung sorgen. Selbst wenn das Produkt ganz groß damit wirbt, aus Deutschland oder einer bestimmten Region zu stammen, ist dies oft nicht der Fall. Dabei kann es helfen, das Kleingedruckte zu lesen. Dort steht das tatsächliche Ursprungsland und die Info dazu, wo es hergestellt oder verarbeitet wurde.

Natürlich gibt es auch etliche Regionalprodukte, die ihren Namen verdienen. Und auch die, bei denen das nicht der Fall ist, sind nicht automatisch von schlechter Qualität. Solch falsche Kennzeichnung bedeutet lediglich, dass der Verbraucher mehr von einem Produkt erwartet als er bekommt und somit in vielen Fällen sogar mehr zahlt.

Nicht blind vertrauen, sondern lieber zweimal hinschauen

Nicht nur bei Obst und Gemüse gibt es diese Fälle von Falsch-Werbung, sondern auch bei Fleisch. Wirbt zum Beispiel ein Hersteller damit, dass sein Fleisch „garantiert gute Qualität aus der Region“ aufweist, heißt das nicht immer das, was der Verbraucher bei einem solchen Versprechen erwartet. Das Fleisch hatte vielleicht einen kurzen Transportweg und ist von guter Qualität, doch der Kunde erwartet mehr.

Bei regionalem Fleisch gehen die meisten Verbraucher davon aus, dass die Tiere von heimischen Bauern kommen und dort auch direkt geschlachtet werde - keine Massentransporte und artgerechte Tierhaltung inklusive. Tatsächlich kommt aber das meiste „Fleisch aus der Region“ von Betrieben, die sehr wohl in Massen schlachten und von artgerechter Tierhaltung ist auch keine Spur.

Im Grunde sind regionale Produkte eine gute Idee, aber manchmal wird das Vertrauen der Verbraucher ausgenutzt. Die besten Chancen auf heimische Ware hat man noch immer in Hofläden oder auf lokalen Märkten. Zudem gibt es das freiwillige Prüfsiegel „Regionalfenster“, an dem Verbraucher erkennen, wenn ein Produkt zweifelsfrei aus regionalem Anbau ist. Es gilt als Kunde also: Nicht blind vertrauen, sondern lieber zweimal hinschauen.

ANZEIGE
Das richtige Besteck
Welches Besteck zu welchem Gericht?
Welches Besteck zu welchem Gericht?
Kennen Sie den Gourmet-Löffel?

So seltsam sie auch aussehen mögen: Käsemesser, Fischgabel und Tranchierset erfüllen ihren Zweck!

Grillsaucen-Rezepte
Top-Rezepte für leckere Grillsaucen
Top-Rezepte für leckere Grillsaucen
Ganz einfach selber machen

Beim Grillen darf die Sauce nicht fehlen. Selbst gemacht, schmeckt sie am besten. Vorausgesetzt, man hat das passende Grillsaucen-Rezept!

Kochen
Das richtige Besteck
Welches Besteck zu welchem Gericht?
Welches Besteck zu welchem Gericht?
Kennen Sie den Gourmet-Löffel?

So seltsam sie auch aussehen mögen: Käsemesser, Fischgabel und Tranchierset erfüllen ihren Zweck!

'Fingerfood auf Französisch'
Voilà: Französisches Fingerfood!
Voilà: Französisches Fingerfood!
Zwiebelsuppe, Quichettes & Co.

In ihrem Buch ‚Le petit Paris – Fingerfood auf Französisch‘ stellt Nathalie Benezet 44 traditionelle französische Rezepte in einer Miniaturausgabe vor.

BACKEN
Glänzende Tortenglasur
Diese Torten sind echte Hingucker!
Diese Torten sind echte Hingucker!
Auf Hochglanz poliert

Eine Kuchenglasur verleiht vielen Kuchen und Torten erst den letzten Schliff. Doch wie bekommt man den Hochglanz-Effekt bei Torten hin? Ein Gel ist das Zaubermittel!

Kreative Tortenwerkstatt
Tolle Rezepte für kleine Kunstwerke
Tolle Rezepte für kleine Kunstwerke
Diese Torten sind ein Traum!

Tortenglück für festliche Tage verspricht das Buch 'Meine kreative Tortenwerkstatt' - von fruchtig-frisch bis zu cremig-schokoladig ist alles dabei.

Rezeptsuche
mehrere Zutaten mit Komma trennen
Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.