GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Regelschmerzen mit Strom behandeln – funktioniert diese Methode?

Helfen Stromschläge gegen Periodenschmerzen?
Helfen Stromschläge gegen Periodenschmerzen? Wir haben das Gerät getestet 00:03:18
00:00 | 00:03:18

Stromstöße sollen Periodenschmerzen lindern

Wenn die Periode kommt, leiden viele Frauen unter Regelschmerzen – Monat für Monat. Doch nun gibt es eine neue Methode gegen Menstruationsbeschwerden: Strom. Das neue Gerät verspricht, die Periodenschmerzen mit Stromstößen loszuwerden. Wir verraten Ihnen, wie das genau funktioniert und ob es wirklich hilft.

Hat Chen Nachum mit 'Livia' eine Alternative zu Tabletten erfunden?

'Livia' behandelt Regelschmerzen mit Strom
Sie sehen aus wie kleine MP3-Player, sollen aber mit kleinen Stromstößen Periodenschmerzen lindern.

Es sieht ein bisschen aus wie ein kleiner MP3-Player, den man am Hosenbund befestigen kann. Doch 'Livia' hat es in sich: Das Gerät soll Frauen auf Knopfdruck von ihren Periodenschmerzen befreien – mithilfe von kleinen Stromimpulsen. Entwickelt hat das überraschenderweise ein Mann. Das Prinzip dahinter: Das Gerät schließt den Schmerz quasi kurz. "Der Strom wirkt an der Stelle des Nervensystems, wo es wehtut. Es sorgt dafür, dass die Nachricht 'Schmerz' nicht beim Gehirn ankommt und man ihn so erst gar nicht im Körper fühlt", erklärt der Wissenschaftler und Erfinder Chen Nachum aus Israel.

‚Livia‘ ist in vielen Farben erhältlich und funktioniert ganz einfach: Das Gerät zuerst an dem Hosenbund befestigen. Dann die wiederverwendbaren Kleben-Elektroden auf die schmerzenden Stellen am Bauch beziehungsweise am Rücken kleben und Strom einschalten. Den Schmerz bekämpft das Gerät, solange man es trägt. Für umgerechnet 100 Euro kann man es online bestellen.

Hilft das Gerät wirklich bei starken Menstruationsschmerzen?

Wir haben das Gerät von Christiane während ihrer aktuellen Periode testen lassen. Das 27-jährige Model leidet unter starken Schmerzen während und sogar schon vor ihrer Periode und nimmt dagegen starke Schmerzmittel. Ob die Periodenschmerzen durch Strom bekämpft werden konnten und wie alltagstauglich das Gerät ist, verraten wir im Video.

Sind Stromschläge am Unterleib nicht gefährlich?

Alle, die Bedenken haben, Stromschläge am eigenen Körper zu testen, kann Frauenärztin Dr. Dörte Meisel beruhigen: "Diese elektronischen Geräte zur Therapie von Schmerzen kennen wir schon sehr lange. Die Anwendung für Regelschmerzen ist relativ neu." Eine Gefahr für den Körper besteht nur, wenn die Therapie überdosiert wird, indem man zu hohe Frequenz anwendet. 

Anzeige