GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Raucherlunge gegen gesunde Lunge: Beeindruckendes Video zeigt den Vergleich

DAS passiert in der Lunge eines Rauchers
DAS passiert in der Lunge eines Rauchers Beeindruckendes Video 00:00:35
00:00 | 00:00:35

Raucherlunge: Das tut Rauchen unserer Lunge an

Fast jeder von uns durfte im Schulunterricht mal das gruselige Bild einer Raucherlunge betrachten: Schwarz, verschrumpelt und insgesamt kein schöner Anblick. Abgeschreckt hat das aber viele Menschen – namentlich: Raucher – nicht. Dieses Video einer Raucherlunge aber könnte viele Menschen doch noch davon überzeugen, dass Rauchen schlimme Dinge mit unserem Körper anstellt.

Raucherlunge vs. gesunde Lunge: Der Unterschied ist erschreckend

Das Video, was durchs Netz schwappt, zeigt beeindruckende Aufnahmen: Zwei Lungen werden nacheinander mit Luft befüllt. Zuerst angeblich eine Raucherlunge und danach eine gesunde Lunge. Der Unterschied ist sofort ersichtlich. Nicht nur die unterschiedliche Färbung der Lungen – die Raucherlunge ist fast komplett schwarz, die normale Lunge hat eine gesunde, rötliche Färbung – grenzt sie voneinander ab, sondern auch die Kapazität.

Während die gesunde Lunge sich komplett entfaltet und mit Luft füllt, ist bei der Raucherlunge nur ein geringer Größenunterschied beim Befüllen mit Luft zu sehen. Es scheint als wäre bei der schwarzen Lunge einer der Lungenflügel komplett zurückgebildet und der andere Lungenflügel füllt sich nur schwerlich und auch nicht besonders voll.

Warum sieht eine Raucherlunge aus, wie sie aussieht?

Der Grund für die schwarze Färbung der Lunge eines Rauchers ist der Teer im Zigarettenrauch. Der lagert sich im Lungengewebe ab und lässt es zunehmend schwarz aussehen. Raucht man täglich eine Schachtel Zigaretten, nimmt die Lunge im Jahr etwa eine Tasse Teer auf. Das Teer verklebt die Lunge, so dass inhalierte Schadstoffe nicht mehr über die Atmung nach draußen gestoßen werden können. Die Lungenfunktion eines Menschen, der viel raucht, ist also deutlich eingeschränkt. Wer unter einer Raucherlunge leidet ist in der Regel schneller außer Puste und hat häufig eine chronische Bronchitis, die mit schwerem Husten, auch Raucherhusten genannt, und schleimigem Auswurf einher geht. Auch besteht bei starken Rauchern ein erhöhtes Risiko an Lungenkrebs zu erkranken.

Anzeige