SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Rainbow-Loom-Bandz selber knüpfen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

So einfach lassen sich die Loom Bandz selber basteln

Egal ob Prinzessin Kate, Sängerin Miley Cyrus oder Fußball-Profi David Beckham: Alle stehen momentan total auf Rainbow Loom Bandz, also regenbogenfarbige Armbänder aus kleinen Gummis. Kaufen muss man die Trend-Schmuckstücke übrigens gar nicht, denn sie werden selbst gemacht. Und das kann man ganz einfach und kostengünstig zu Hause machen. Wir erklären, wie es geht!

Anzeige
Rainbow-Loom-Bandz selber knüpfen: Schritt-für-Schritt-Anleitung
'Loom Bandz' liegen im Trend und sind total einfach selber zu machen!

Alles was man braucht, um die bunten Armbänder herzustellen, sind zwei Kochlöffel und eine Häkelnadel – und natürlich die kleinen bunten Gummibänder. Diese Gummis sind im Hunderter-Pack für nur 1,20 Euro erhältlich.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zuerst wird ein Gummi in einer Acht über die beiden Enden der Kochlöffel gespannt. Darauf setzt man zwei weitere Gummis. Die untersten Ringe werden dann jeweils nach oben und in die Mitte gehoben – dazu nutzt man die Häkelnadel. Es werden dann einfach immer weiter Gummis hinzugefügt und die untersten Ringe von links nach rechts nach oben gehoben.

Mit ein bisschen Übung ist dann nach zehn Minuten bereits das erste Armband fertig! Alternativ zur Häkelnadel kann übrigens auch eine Pinzette genutzt werden. Kinder, die kleinere Finger haben, können die Armbänder auch direkt an den Fingern machen – ganz ohne Kochlöffel oder Hilfsmittel. Einen Verschluss kann man sich selber aus Messingdraht basteln, in dem man ein kurzes Stück Draht ganz einfach in Form eines 'C' biegt.

Diese Armbändchen können in jeder Form und Farbe gemacht werden: Einfarbig, zweifarbig oder komplett bunt. Sie sind leicht zu basteln und machen nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen jede Menge Spaß!