LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Radfahren macht Frauen lustlos!

Wer sein Fahrrad liebt, der sollte trotzdem schieben.
Wer sein Fahrrad liebt, der sollte trotzdem schieben. © picture-alliance/ dpa, Leo Himsl

Radfahren macht keine Lust auf Sex

Vergeht Ihnen auch manchmal die Lust auf Sex? Dann könnte es daran liegen, dass Sie zu viel fahrradfahren. Denn wie Wissenschaftler an der Yale-Universität nun herausfanden, kann ein zu tiefer Lenker die Sex-Lust bei uns Frauen drastisch reduzieren.

Anzeige

Denkt man an Fahrrad, Frau und Sex, fallen den meisten wohl die Szenen aus dem Film 'Mädchen, Mädchen' ein. Die Hauptdarstellerin fährt auf einem schnittigen Rennrad und kommt durch die reibende Bewegung unerwartet zum Höhepunkt. Welche Frau es bis jetzt noch nicht versucht hat nachzumachen, sollte lieber die Finger vom Lenker lassen. Vor allem, wenn dieser tiefer eingestellt ist als der Sattel. Was zwar sportlich aussieht, schadet nämlich letztendlich der weiblichen Libido. Denn die gebeugte Haltung drückt Blutgefäße und Nerven im Genitalbereich ab, so dass eine normale Durchblutung verhindert wird und die erogenen Zonen abstumpfen.

Erogene Zonen stumpfen ab

Für die Studie untersuchten amerikanische Wissenschaftler der Yale-Universität insgesamt 48 Frauen. Einen Monat lang mussten die Testpersonen 16 Kilometer pro Woche mit dem Rad zurücklegen. Untersucht wurden zum einen die Vibrationen, die beim Radfahren entstehen. Die Frauen mussten angeben, wann die Vibrationen im Beckenboden zu stark und damit unangenehm, wurden. Zum anderen sollten die Testerinnen beschreiben, was sie während des Radelns fühlten - seien es Schmerzen, ein Kribbeln, Wärme etc.

Das Ergebnis der Studie: Je tiefer der Lenker ist, desto höher ist der Druck auf Genital- und Dammbereich und desto unempfindlicher werden Schamlippen und Intimzone. Bei Männern dagegen konnten die Wissenschaftler einen entgegengesetzten Effekt feststellen. Je höher der Lenker, desto öfter leiden die Männer unter Erektionsstörungen.

Also Frauen, bleiben wir lieber bei der Devise: Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt - und steigt nicht wieder auf. Oder stellt seinen Sattel viel tiefer ein als das Lenkrad.