GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Pupsen während der Periode: Woher kommen die Blähungen während der Menstruation?

Was der Darm mit der Menstruation zu tun hat
Was der Darm mit der Menstruation zu tun hat Pupsen während der Periode 00:01:21
00:00 | 00:01:21

Warum habe ich oft Blähungen während der Tage?

Frauen kennen das Problem: Während der Periode bläht sich der Bauch extrem auf, die Hose geht nur schwer zu und öfter als normal entweicht dabei ein Lüftchen. Doch warum kommt es während der Tage zu Blähungen?

Fast ein Drittel aller Frauen leidet unter Darmbeschwerden während der Menstruation. Die Gründe dafür sind nicht zu 100 Prozent geklärt. Frauen, die ohnehin an einem Reizdarm leiden, sind davon am meisten betroffen.

Eine Ursache für die Verdauungsprobleme sind die Hormone. Die sogenannten Prostaglandine werden während der Periode ausgeschüttet. Diese hormonähnlichen Stoffe sorgen unter anderem dafür, dass sich der Uterus zusammenzieht, um die Gebärmutterschleimhaut abzustoßen. Bei vielen Frauen werden diese Kontraktionen von schmerzhaften Krämpfen begleitet. Die erhöhte Menge an Prostaglandinen beeinflusst aber auch die Bewegungen des Darms. Dann kommt es zu Blähungen und Durchfall.

Was dagegen helfen kann, verraten wir im Video.

Anzeige