LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Prostatamassage: So erlebt Ihr Partner einen intensiveren und längeren Orgasmus

Prostata-Massage: So funktioniert's
Prostata-Massage: So funktioniert's Streichel seinen G-Punkt 00:01:40
00:00 | 00:01:40

Der Punkt, der sein Gehirn ausschaltet

Der männliche G-Punkt kann dem Mann einen intensiveren Orgasmus bescheren, der dem weiblichen Höhepunkt nahekommt. Während der weibliche G-Punkt einem unerforschten Mythos gleicht, hat jeder Mann definitiv den G-Punkt, da jeder Mann eine Prostata hat. Durch eine Prostatamassage können Sie Ihrem Partner einen intensiveren und längeren Orgasmus schenken.

So funktioniert die Prostatamassage
Eine Prostatamassage kann für den Mann unbeschreiblich sein, wenn er es denn zulässt. © Lucky Business

Für viele Männer kommt die Prostatamassage zunächst einmal nicht in Frage. Für viele Männer ist es tabu und mit Scham verbunden, wenn die Partnerin an diesen Ort vordringt. Die Prostata befindet sich etwa fünf bis sieben Zentimeter im Körperinneren des Mannes. Sie ist kastaniengroß und in Richtung Bauchdecke anzutreffen. Ist Ihr Partner vorher entspannt und erregt, fällt es durch die Schwellung leichter, sie zu finden. Achten Sie besonders auf das Gefühl Ihres Partners. Er weiß am besten, wo sich seine Prostata befindet. Eine Prostatamassage verlangt Übung, Ruhe, Gefühl und ganz viel Gleitgel. Wenn es ihm gefällt, wird er nicht genug davon kriegen.

Am besten, Sie nehmen sich ganz viel Zeit, tragen Parfum auf und ziehen sich sexy an. Zelebrieren Sie gemeinsam den Moment und massieren seinen ganzen Körper zur Entspannung. Mit Massageöl beginnen Sie seinen Körper zu verwöhnen, massieren seine Arme, seinen Rücken, seine Beine, und ab und zu seinen Po. Nach einer bestimmten Zeit fokussieren Sie sich immer mehr auf seinen Po und massieren auch seine Pospalte. Nicht zu lange, aber lange genug, dass er Gefallen daran findet und sich an die Berührungen dort gewöhnt. Langsam dringen Sie in die 'verbotene' Zone ein. Schieben Sie ruhig Ihr Knie zwischen seine Beine und fassen Sie auch seine Hoden an. Kreisen Sie langsam um seinen After und üben Sie leichten Druck aus. Spielen Sie mit ihm, ziehen Sie Ihren Finger wieder weg. Er wird erregt sein, ohne eine Erektion zu haben.

Die Prostata-Massage von außen: Ganz ohne Finger im Po
Die Prostata-Massage von außen: Ganz ohne Finger im Po Sexy Vorspiel-Praktiken 00:00:48
00:00 | 00:00:48

Er wird Sterne sehen und die Zeit vergessen

Schicken Sie mit Ihren Fingern immer wieder wohlige Wellen durch seinen Körper. Anhand seiner Beckenbewegungen werden Sie sehen, ob es ihm gefällt. Dringen Sie ein und krümmen Ihren Finger in die 'Komm-Her-Bewegung' in Richtung Bauchdecke. Vielleicht lässt er es sogar zu, dass Sie zwei Finger benutzen. Umkreisen Sie den G-Punkt, üben leichten Druck auf ihn aus, ‚klingeln‘ Sie an ihm, indem Sie drücken und wieder loslassen. Wenn Sie fühlen, wie entspannt er ist, bitten Sie ihn sich umzudrehen. Er wird sich freuen, dass Sie das Spiel fortsetzen. Jetzt können Sie Ihren Mund einsetzen und dringen dabei gleichzeitig wieder in ihn ein. Steigern Sie phasenweise den Druck auf die Prostata und wenn es soweit ist, wird er jegliches Zeitgefühl verlieren...

Jeder Mann erlebt die Prostatamassage anders und nicht jedem Mann gefällt sie. Gemeinsam ausprobieren, um sein Sexleben zu bereichern, ist das Schöne daran.

Anzeige