FAMILIE FAMILIE

Prinzessinnenparty: Glitzer und Glamour für Mädels

Prinzessinnenparty: Glitzer und Glamour für Mädels
Prinzessinnenpartys für Groß und Klein

Mädchen stehen auf Prinzessinnenpartys

Einladung:

Gestalten Sie eine pinkfarbene Einladung mit Glitzer, eventuell in Handtaschen- oder in goldener Kronenform.

Essen: Zu essen gibt es Muffins mit Zuckerperlen und rosafarbene Torte, dazu Traubensaft aus feinen Gläsern.

Gestaltung:

Zu einer Prinzessinnenparty gehören natürlich rosafarbene Kerzen, rosafarbene Girlanden, Luftballons, rosafarbene Servietten, Pappteller, Plastikbesteck etc.. Um dem Ganzem noch einen Tick mehr Glanz zu verleihen, sollten Sie die Dekorationen mit Glitzersteinchen versehen. Am Türrahmen kann man prima rosa Kreppapierstreifen anbringen. Hier werden die Kinder, sobald sie herein kommen, feierlich begrüßt. Den Stuhl des Geburtstagskindes können Sie mit Kreppapier umwickeln und eine hohe schön bemalte Pappe als Verzierung noch an die Lehne kleben, damit er wie ein Thron wirkt.

Programm:

Basteln Sie mit den Kindern Verkleidungen und schminken Sie sie noch dazu.

Verkleidung ist wichtig bei einer Prinzessinnenparty

Rosafarbene Muffins mit Zuckerperlen
Schöne Muffins sind dazu leicht gemacht!

Verkleidung:

Jede Prinzessin oder Fee soll natürlich schon verkleidet erscheinen, aber die Zauberstäbe und Kronen kann man im Handumdrehen auf der Party basteln. Dazu braucht man nur ein paar Stäbe, um die man etwas Schlaufenband und Kreppapier wickelt und alles mit Glitzer und kleinen Steinchen schmückt. Für die Krone sollte vorher eine Schablone angelegt werden, die die Kinder dann einfach auf die gelbgoldene Pappe legen, umranden und ausschneiden können. Außerdem können Sie den Kindern noch mit Kinderschminke süße Blumen und Muster mit Glitzer in die Gesichter malen.

Spiele:

Der Prinzessinnenball: Auf dem Boden liegen schöne Kleinigkeiten verteilt (Süßigkeiten, Glitzerhaarspangen, Ringe, Ketten etc.). Jeweils zwei Prinzessinnen tun sich zusammen und bekommen einen Luftballon. Sie müssen versuchen, den Ballon zwischen sich zu transportieren, ohne dass er herunterfällt. Nun müssen sie so viele Kleinigkeiten wie möglich vom Boden aufheben. Wenn der Luftballon zu Boden fällt, scheidet das Paar aus. Darf aber die Kleinigkeiten behalten.

„Prinz, Prinz, welche Prinzessin möchtest du heute?“: Bei diesem Spiel wird eine Prinzessin zum Prinzen ernannt und stellt sich ein paar Meter vor die anderen, die in einer Reihe stehen, auf. Nun fragen alle Prinzessinnen: „Prinz, Prinz welche Prinzessin möchtest du heute?“ Der Prinz antwortet z.B.: „Eine blonde.“ Alle Kinder laufen weg, bis zu einem vorher vereinbarten Punkt, an dem sie nicht gefangen werden können. Der Prinz muss in der Zeit, bevor sie dort angekommen sind, eine blonde Prinzessin fangen. Wenn er es nicht schafft, geht er zurück und alles fängt von vorne an. Doch wenn er es schafft, ist die Prinzessin, die er gefangen hat, nun der neue Prinz und das Spiel beginnt von vorne.

Anzeige