Primark wehrt sich gegen Vorwürfe und spricht von einem "Streich"

30.06.14 10:34
Primark wehrt sich gegen Vorwürfe und spricht von einem "Streich"
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Primark-Proteste: Tauschen statt Kaufen
Primark-Proteste: Tauschen statt Kaufen "Fast Fashion'" zu Billigpreisen
Hilferufe in Primark-Etiketten
Hilferufe in Primark-Etiketten Ist das eine PR-Kampagne?
Produktion für Hungerlohn
Produktion für Hungerlohn Billige Kleidung nicht um jeden Preis
Primark-Eröffnung
Primark-Eröffnung Die Begeisterung für Billigklamotten
Die Krux mit der Billigmode
Die Krux mit der Billigmode Highfashion zum Spottpreis

Hilferufe in Billig-Kleidung von Primark gefälscht?

Die Billig-Modekette Primark wehrt sich gegen Vorwürfe wegen angeblich in Kleidung eingenähter Arbeiter-Hilferufe. Zwei der vor einigen Tagen aufgetauchten Etiketten seien sehr wahrscheinlich gefälscht. Das teilte Primark in Irland mit. Ein weiterer Fall werde noch geprüft.

Die beiden im walisischen Swansea entdeckten Zettel seien eindeutig gleicher Herkunft, obwohl das eine Kleidungsstück in Rumänien, das andere in Indien hergestellt worden sei. Beide seien aber 2013 in derselben Filiale verkauft worden. Im gleichen Jahr habe es in Swansea eine Kunstaktion mit solchen Etiketten gegeben, bei der Besucher ermutigt worden seien, sie in Kleidung einzunähen, hieß es weiter. Wie die „South Wales Evening Post“ berichtet, hatte eine Kunststudentin ähnliche Zettel für ein Austauschprojekt mit einer chinesischen Universität hergestellt.

Die Untersuchung des Vorfalls habe Primark zu der Schlussfolgerung geführt, dass es sich wahrscheinlich um einen „Streich“ handele. Eine weitere Mitteilung, die in Nordirland aufgetaucht war, werde noch untersucht, hieß es am Freitag weiter. Ermittelt werde dazu in Großbritannien und in China.

Zettel hatten "erniedrigende Arbeitsbedingungen" angeprangert

Von den Hilferufen, die in Kleider und Hosen eingenäht waren, hatten mehrere Kunden berichtet. „Forced to work exhausting hours“ (zur Arbeit bis zur Erschöpfung gezwungen) stand auf einem Zettel, „Degrading working conditions“ (erniedrigende Arbeitsbedingungen) auf einem anderen. In Nordirland soll eine Botschaft zusammen mit einem Gefangenenausweis aus einem chinesischen Arbeitslager vernäht worden sein, in der von unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen berichtet wird.

Primark betonte erneut, dass sich das Unternehmen für gute Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern einsetze. 2013 hat die Handelskette nach eigenen Angaben mehr als 2000 Fabrikinspektionen durchführen lassen. Primark war im April 2013 massiv in die Kritik geraten, als in Bangladesch eine Textilfabrik einstürzte, die auch für Primark produzierte. Dabei starben mehr als 1.100 Menschen.

ANZEIGE
Wettertrend
Der Sommer normalisiert sich
Der Sommer normalisiert sich
Wettertrend für Deutschland

Der Wettertrend für Deutschland vom 24.07.2016

Kinder küssen
Darf man Kinder auf den Mund küssen?
Darf man Kinder auf den Mund küssen?
Shitstorm für Sarah Lombardi

Sarah Lombardi gibt ihrem Sohn vorm Schlafengehen einen Schmatzer auf den Mund. Im Netz erntet sie dafür - wie auch Victoria Beckham - harte Worte. Ist die Kritik berechtigt?

weiterlesen
Lindsay Lohan: Verlobt, betrogen und schwanger?
Lindsay Lohan: Verlobt, betrogen und schwanger?
 

Noch kürzlich postete Lindsay Lohan auf Instagram ihr großes Liebesglück, doch Egor Tarabasov soll sie nun betrogen haben. Und schwanger könnte die verlobte Schauspielerin auch noch sein. Moment, verlobt?

DIE WELT DER STARS
Stars ungeschminkt
Adele zeigt ihre pure Schönheit
Adele zeigt ihre pure Schönheit
Wer braucht schon Make-up?

Lange nicht gesehen und trotzdem wiedererkannt. Jeanette Biedermann ist offenbar in einen Jungbrunnen gefallen.

So sind die Stars im Netz unterwegs
Heimliche Hochzeit in Las Vegas!
Heimliche Hochzeit in Las Vegas!
Sara Kulka hat JA gesagt

Die Ex-'GNTM'-Kandidatin hat ihre Liebe mit dem Jawort gekrönt.

MODE UND BEAUTY
Bademode für Mollige
So setzen Sie Ihre Kurven in Szene
So setzen Sie Ihre Kurven in Szene
Curvy-Bademode

Bademode für große Größen: Diese Bikinis, Badeanzüge & Co. schmeicheln weiblichen Rundungen perfekt.

Augenringe: Ursachen
Augenringe: Diese 5 Fehler vermeiden
Augenringe: Diese 5 Fehler vermeiden
Ursachen kennen und bekämpfen

Dunkle Schatten oder feine lila Verfärbungen unter den Augen? Damit das nicht regelmäßig vorkommt, sollten Sie diese fünf Fehler vermeiden.

ABNEHMEN
Abnehmen miit Blütenpollen & Co.
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Blütenpollen und Butterkaffee

Blütenpollen im Müsli und Butter im Kaffee - Hollywood-Stars schwören auf die Abnehm-Helfer. Doch was steckt hinter den ungewöhnlichen Diät-Tipps?

Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

UNSERE KOLUMNEN
Kennengelernt im Internet
Liebe aus dem Netz – Na und?!
Liebe aus dem Netz – Na und?!
Zum 'Tag der virtuellen Liebe'

Viele Paare lernen sich im Internet kennen, doch sie stehen nicht dazu. Aber warum ist diese Art des Kennenlernens vielen Menschen so peinlich?

Sehnsucht: Ich vermisse ihn so
Warum Sehnsucht so wichtig ist
Warum Sehnsucht so wichtig ist
Wer nicht sehnt, liebt nicht

Ich vermisse ihn so: Warum Sehnsucht nach dem Partner so wichtig ist, erklärt die Liebesexpertin Birgit Ehrenberg.

HOROSKOPE
Japanisches Blutgruppen-Horoskop
DAS verrät Blut über Ihren Charakter
DAS verrät Blut über Ihren Charakter
Japanische Blutgruppendeutung

Laut dem japanischen Blutgruppen-Horoskop sagt unsere Blutgruppe so einiges über unseren Charakter aus. Was sind Sie?

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
DAS erwartet Sie im Juli

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.