Poledance: Übergewichtige Tänzerin wird Internet-Star

Übergewichtige Emma überzeugt beim Poledance-Wettbewerb

Normalerweise ist eine Poledancerin dünn, durchtrainiert und verdreht vor allem männlichen Zuschauern durch laszive Bewegungen an der Stange den Kopf. Doch Emma Haslam beweist, dass Frau nicht dünn sein muss, um sich grazil bewegen zu können. Stolz räkelt sich Emma an der Stange und präsentiert ihren kurvigen Körper.

XXL-Poledance
Die 27-Jährige zeigt stolz ihren kurvigen Körper an der Stange.

Knapp 100 Kilogramm ist Emma schwer. Doch während sich andere übergewichtige Frauen für ihr Gewicht schämen und ihre Figur verstecken, zeigt die 27-Jährige bei einem Poledance-Wettbewerb im englischen Lincolnshire ganz offensiv ihre Kurven.

Heutzutage wollen immer mehr Frauen bestimmte Schönheitsideale erfüllen wie eine perfektes Gewicht oder eine perfekte Kleidergröße. Doch die kurvige Poledancerin Emma sieht dies ganz anders: "Die Leute haben immer die Vorstellung dass man dünn und stark sein muss, aber es gibt keinen Stereotyp, der dafür besonders geeignet ist."

Die 27-Jährige beweist, dass Körpergewicht nicht das Maß aller Dinge ist und dass auch übergewichtige Frauen ihren Körper gekonnt in Szene setzen können. So überzeugt sie beim Poledance-Wettbewerb nicht nur ihren Mann. Auch das Publikum ist von Emmas Poledance-Performance begeistert und belohnt sie mit dem dritten Platz.

Auch Übergewichtige können eine sexy Figur machen

Auch die Netzgemeinde im Internet ist von Emmas Auftritt fasziniert: Knapp eine Million Internet-User sind beeindruckt davon, wie sexy und verführerisch sich die 27-Jährige bewegen kann.

Inzwischen hat sich Emma ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet sogar als Tanzlehrerin. Die 27-Jährige musste sich ihr Selbstbewusstsein hart erarbeiten: "Nach der Geburt meiner Tochter, musste ich sehr hart trainieren, ich habe dabei sehr viel Selbstbewusstsein verloren". Doch Emma hat durchgehalten. Durch den Auftritt beim Poledance-Wettbewerb ist sie zum Internet-Star avanciert.

Die kurvige Tänzerin bereitet sich inzwischen auf ihren nächsten Wettbewerb vor: Dieses Mal soll es der erste Platz werden. Ein anderes Ziel hat sie längst erreicht: Sie hat der Welt gezeigt, dass auch Übergewichtige ohne Probleme eine sexy Figur machen können.

Anzeige