LEBEN LEBEN

'Pokémon Go': Bald gibt es 80 neue Figuren

'Pokémon Go'-Spielerin.
'Pokémon Go'-User dürfen sich auf 80 weitere Figuren freuen. © dpa, Peter Steffen, pst mov jai rho wst

Geht der Hype um 'Pokémon Go' in die zweite Runde?

Der sommerliche Wirbel um 'Pokémon Go' hat sich ein wenig gelegt, aber die Macher des Smartphone-Spiels gehen wieder zum Angriff über. Mit 80 neuen Figuren soll das Interesse an der App wieder angeheizt werden.

'Pokémon Go' hatte im letzten Sommer so manches Verkehrschaos ausgelöst. Mit gesenkten Köpfen starrten 'Pokémon Go'-Spieler jeder Altersklasse auf ihre Smartphones. Menschenmengen versammelten sich an Pokémon-Ballungspunkten, um möglichst viele der kleinen Monster zu fangen. Mittlerweile hat das Interesse um die App nachgelassen, aber es könnte wieder aufleben: Denn bald soll es 80 zusätzliche Figuren geben.

Und die sollen schon in den kommenden Tagen Teil der App werden. Bisher konnte man rund 150 der insgesamt 700 Pokémon-Figuren fangen. Pokémon sind die Monster, die der Spieler fangen soll. Es gibt Wasser-, Gras- und Käfer-Pokémon. Während Wasserpokémon in der Nähe von Wasser angesiedelt sind, finden sich Letztere eher in Wäldern und Parks. Ob mit dem Upgrade neue Pokémonarten dazu kommen und ob das Game an alte Erfolge anknüpfen kann, müssen die User entscheiden.

Anzeige