Plus-Size-Model Maxey Green erobert den Laufsteg

Historischer Moment: Molliges Model auf der Fashion Week

Obwohl sie eher unscheinbar wirkt, läuft Maxey Green in diesem Jahr als erstes Plus Size Model auf der New Yorker Fashion Week und demonstriert, dass auch XXL-Mode schick aussehen kann.

Anzeige

Sie teilt sich den Laufsteg mit den Topmodels der Szene. Wie reagieren die Superdünnen der Modewelt auf die mollige Konkurrenz?

Maxey ist eine Frau mit richtigen Kurven und wiegt so viel wie zwei normale Models zusammen. Laufsteg-Erfahrung hat sie kaum, doch die 23-Jährige will auf der New Yorker Fashion Week mitmischen, dazu ist sie fest entschlossen. In der 70-jährigen Geschichte der berühmten Modewoche gab es das noch nie, aber ihre Agentin glaubt an sie und an die Zukunft von XXL-Models.

Maxey war schon immer fülliger als ihre Freundinnen. Als Teenie hat ihr das ziemlich zu schaffen gemacht und sie versuchte immer wieder abzunehmen, jedoch ohne Erfolg. Als sie dann mit 17 bei einem Wettbewerb für Übergrößenmodels in einem Kaufhaus mitmacht, kann ihr hübsches Gesicht die Jury überzeugen und sie gewinnt. Von diesem Moment an steht sie für kleinere Magazine vor der Kamera und die Bestätigung der Fotografen gibt der 23-jährigen Selbstbewusstsein.

Heute liebt Maxey ihr Aussehen und sie ist froh, nicht über jede Kalorie nachdenken zu müssen - denn sie liebt Essen und das kann man ihr auch ruhig ansehen. Und es sind doch gerade ihre 94 Kilo, die ihr einen Model- Vertrag eingebracht haben. Vielleicht ist sie ja sogar der Vorreiter für noch mehr Plus Size Models im nächsten Jahr.

Die haben es im Moment noch schwer, sich gegen die dünnen Kolleginnen durchzusetzen. An den Anblick von kurvigen Models muss sich der Laufsteg anscheinend erst gewöhnen.

Maxey glaubt auf jeden Fall daran, die Modewelt auch für die Bedürfnisse fülligerer Frauen sensibilisieren zu können. „Die Modewelt realisiert endlich, dass wir fülligen Frauen Klamotten genauso lieben. Ja, wir sind auch Menschen und können Models sein. Wir werden die Welt im Sturm erobern und ich bin so aufgeregt ein Teil davon sein zu können.“