LEBEN LEBEN

Pilling – Wie wird man nervige Fussel auf der Kleidung los?

Bild: Pilling – Wie wird man nervige Fussel auf der Kleidung los?
Kuschlige Pullis halten warm, können aber auch Pilling begünstigen. © Getty Images/iStockphoto, AlexVolot

Unschöner Nebeneffekt

Sie haben sich einen neuen, kuschligen Strickpulli gekauft, doch nach ein paar Mal tragen, finden Sie schon kleine Knötchen und Fusseln an Ihrem neuen Lieblingsoberteil. Na toll – das lässt ihn gleich alt und abgetragen wirken. Wir haben ein paar ganz simple Tipps für Sie, wie Sie das sogenannte Pilling vermeiden und was Sie dagegen tun können.

Wie entsteht Pilling?

Der Begriff Pilling kommt aus dem Englischen und bedeutet Knötchenbildung. Diese bilden sich durch Reibung an den Textilien. Vor allem lockere oder bereits gelöste Stofffasern formen sich zu kleinen Pills (Deutsch: Bällchen). Dieser Vorgang wird durch mechanische Belastung in der Waschmaschine oder dem Trockner zusätzlich begünstigt. Davon sind besonders synthetische Fasern, aber auch Wolle und Baumwolle betroffen.

Wie wird man das Pilling los?

Auf keinen Fall sollten Sie versuchen die Pills mit den Fingern abzuzupfen. Denn das lockert die darunterliegenden Fasern, was zu weiterem Pilling führt.

Am besten verwenden Sie einen Fusselrasierer oder, wenn Sie das nicht besitzen, einen einfachen Nassrasierer, um die Knötchen zu entfernen. Dafür breiten Sie das Kleidungsstück auf einer geraden Fläche wie Tisch oder Fußboden aus und ziehen die zu entfusselnden Partien straff. Den Nassrasierer befeuchten Sie am besten, den Fusselrasierer können Sie trocken verwenden. Dann rasieren Sie vorsichtig (wirklich vorsichtig!) mit dem Rasierer über die Knötchen. Et voilà! Das Pilling ist verschwunden. Allerdings müssen Sie aufpassen, dass Sie beim Rasieren kein Loch in den Stoff schneiden, denn das wäre wirklich schade, um den schönen Pulli.

Wie beugt man dem Pilling vor?

Damit das Pilling gar nicht erst entsteht, sollten Sie die Pflege-Hinweise Ihrer Kleidung beachten. Waschen Sie nur Kleidungsstücke mit ähnlicher Textur zusammen und drehen Sie alle Pullover vor dem Waschen auf Links. Nutzen Sie auch öfter mal den Schonwaschgang Ihrer Maschine oder waschen Sie die Pullis ab und zu von Hand. Außerdem verhindert das Lufttrocknen im Gegensatz zum Trockner eine übermäßige Reibung.

Tipp: Wenn Ihre Haare durch die statische Aufladung der Pullover ‚fliegen‘ sollten, benutzen Sie etwas Haaröl, um sie wieder zu bändigen.

Video: Vitamin-D-Mangel - Symptome & welche Lebensmittel helfen

Unser Körper benötigt viele verschiedene Nährstoffe, um richtig zu arbeiten und gesund zu bleiben. Dazu gehört auch Vitamin D. Was einen Vitamin-D-Mangel verursachen kann, woran man ihn erkennt und was man dagegen tun kann, erfahren Sie im Video.

Vitamin-D-Mangel: Symptome & welche Lebensmittel helfen
Vitamin-D-Mangel: Symptome & welche Lebensmittel helfen Zu wenig Sonne abbekommen? 00:01:28
00:00 | 00:01:28
Essen am Arbeitslatz ist ungesund
Essen am Arbeitslatz ist ungesund Warum man seine Pause doch lieber einhalten sollte 00:01:40
00:00 | 00:01:40

In unserer Playlist finden Sie weitere Beitäge rund um alltägliche Themen wie Reisen und Digitales. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige