FITNESS FITNESS

Pilates für Anfänger: Fit und sexy für den Strand!

Pilates für Anfänger: Fit und sexy für den Strand!
Pilates für Anfänger: Fit und sexy für den Strand! Beachbody dank Pilates 00:25:48
00:00 | 00:25:48

Mit diesem Pilates-Programm für Anfänger straffen Sie Bauch, Beine und Po

Herzlich Willkommen zum Beachbody-Pilates-Workout für Anfänger. Pilates-Coach Amiena Zylla zeigt Ihnen in ihrem Video, wie Sie auch am Strand eine gute Figur machen. Tolle Übungen für Bauch, Beine, Po und die Taille. Machen Sie mit!

Legen Sie sich eine Matte auf den Boden und beginnen Sie mit einem leichten Warm-up. Führen Sie die folgenden Übungen in Rückenlage aus, wie sie Ihnen gezeigt werden. Achten Sie auf Ihre Atmung, atmen Sie tief ein und kräftig aus. Stellen Sie die Füße auf, drücken Sie den unteren Rücken in die Matte. Versuchen Sie die neutrale Position zu finden, das heißt, Becken und Kreuzbein liegen am Boden auf, ebenso die Brustwirbelsäule und der Hinterkopf. Zwischen der Lendenwirbelsäule und dem Boden lassen Sie eine kleine Lücke. Beginnen Sie nun kleine Kreise mit dem Knie in die Luft zu zeichnen. Wechseln Sie die Beine.

Weiter geht es mit sogenannten 'Kicks': Treten Sie mit dem gestreckten Bein in die Luft. Wechseln Sie die Beine. Kommen Sie anschließend in die Seitenlage, öffnen und schließen Sie die Beine. Strecken Sie dann ein Bein und legen Sie das andere angewinkelt darüber. Machen Sie kleine Bewegungen mit dem langgestreckten Bein. Setzen Sie sich nun mit geradem Rücken auf und winkeln Sie die Beine an. Bewegen Sie den Oberkörper langsam vor und zurück. Atmen Sie dabei gleichmäßig ein und aus. Legen Sie sich nun auf die andere Seite und wiederholen Sie die Übungen. Im Vierfüßlerstand geht es dann weiter. Achten Sie darauf, dass bei den Übungen Rücken, Kopf und Beine eine gerade Linie bilden.

Anzeige