BEAUTY BEAUTY

Piercingnarben entfernen: So werden Sie die hässlichen Löcher los

So werden Sie Ihre Piercingnarben los!
So werden Sie Ihre Piercingnarben los! Neue OP-Methode 00:03:18
00:00 | 00:03:18

Neue Operation verspricht Wunder

Vor einigen Jahren waren Piercings an den verschiedensten Stellen des Körpers noch total angesagt. Frauen und Männer nahmen einige Schmerzen in Kauf, um modisch ganz auf dem neuesten Stand zu sein. Mittlerweile bereuen aber viele ihre Piercings und nehmen sie wieder heraus. Zurück bleibt ein Loch – und besonders im Gesicht sieht das nicht besonders schön aus. Doch dank einer neuen Methode können Sie diese Jugendsünden endlich hinter sich lassen!

Piercingnarben entfernen
Wie Sie Ihre Piercingnarben wieder loswerden © picture alliance / Arco Images G, Steimer, C.

Hautarzt Dr. Hans-Georg Dauer bietet die Entfernung des unschönen Löchleins mit Hilfe einer kleinen Operation an und versichert: "Die Entfernung ist medizinisch relativ unaufwendig." Vor allem bei Weichteilen wie Lippen, Nasenflügeln und Augenbrauen ist der Eingriff, der gerade mal fünf Minuten dauert, für den Körper unproblematisch.

Falls Sie ein Piercing in der Nasenscheidewand oder am Knorpel des Ohrs haben, sollten Sie wissen: In diesem Fall musste Knorpel durchstochen werden. Dadurch können bei der Operation größere Infekte entstehen, wenn diese Löcher im Nachhinein wieder ausgebessert werden. Um die kleine Verschönerung über sich ergehen zu lassen, bezahlen Sie, je nach Aufwand, zwischen 150 Euro und 250 Euro.

Der kurzen Operation folgen einige Nachuntersuchungen. Nach zwei Wochen ist eindeutig zu sehen: Das ehemalige Loch ist komplett weg. Dass über der Lippe oder an der Nase irgendwann einmal ein Piercing glänzte, lässt sich nur noch erahnen.

Anzeige