MODE MODE

Picalook: Was kann die angesagte Fashion-App?

Kleidung finden: So treffsicher ist Picalook

Fast jede Frau kennt es: Man sieht ein tolles Kleidungsstück an einer Anderen und will genau dieses Teil auch unbedingt selbst haben. Doch fragt man die Trägerin nicht, wo sie es gekauft hat, beginnt damit die große Sucherei nach dem Objekt der Begierde. Die App 'Picalook' will da nun Abhilfe schaffen: Mit ihr kann man Kleidungsstücke, die einem gefallen, fotografieren - und im Anschluss daran soll die App herausfinden, wo man diese kaufen kann. Doch wie gut funktioniert das wirklich?

Picalook: Diese App hilft, Trend-Teile aufzuspüren
Kleidung finden: So treffsicher ist die App Picalook © Lise Gagné

Wir haben 'Picalook' ausprobiert: Testerin Palina hat das passende Objekt der Begierde schon gefunden und will jetzt herausfinden, wie hoch die Treffsicherheit der App tatsächlich ist. Dabei soll alles ganz einfach sein - das Kleidungsstück soll fotografiert und diesem Foto eine Kategorie zugewiesen werden. Daraufhin erhält man Shopping-Vorschläge mit Preisangaben.

Zu einem Schuh, den Palina fotografiert hat, findet 'Picalook' keinen Online-Anbieter - dafür zeigt die App aber Links zu ähnlichen Schuhen in unterschiedlichen Preisklassen. Beim nächsten Versuch, einem Paar Sneakers, hat Palina mehr Glück. Doch ein Vorschlag sticht dabei direkt ins Auge: Die App schlägt einen Blümchen-Schuh vor, der herzlich wenig mit den gesuchten Sneakers zu tun hat. Ganz so treffsicher ist 'Picalook' also nicht immer.

Anschließend steigern wir den Schwierigkeitsgrad: 'Picalook' soll uns helfen, ein komplettes Outfit nachzustylen. Dazu reicht ein Ganzkörperfoto, auf dem die einzelnen Kleidungsstücke nacheinander markiert werden - vom Overall über den Blazer hin zu Schuhen und Kette. Bei den Accessoires versagt die App komplett und auch bei der Tasche liefer sie keinen einzigen Vorschlag. Bei den restlichen Teilen hat Palina jedoch mehr Glück.

Stylistin Elena Meer beurteilt anschließend, wie gut die App das Straßenoutfit nachgestylt hat. Sind die Sachen auf dem Foto denen, die wir gekauft haben, wirkllich ähnlich? Die Farben sind zwar weniger knallig als auf dem Original-Foto, aber einigermaßen getroffen. Das Outfit ist insgesamt zwar Fall gelungen, doch entspricht nicht ganz dem auf dem Foto.

Fazit: An der Treffsicherheit fehlt es 'Picalook' bei vielen Kleidungsstücken noch, die App scheint also noch nicht ganz ausgereift zu sein. Den Entwicklern zufolge soll sich das in der nächsten Zeit aber ändern und besser werden, je mehr Leute die App auch wirklich nutzen. Potential hat die Idee von 'Picalook' aber definitiv!

Anzeige