Pfusch bei privater Altersvorsorge: Falschberatung kostet Verbraucher Milliarden

27.12.12 15:25
Falschberatung kostet Verbraucher Milliarden
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Genug Rente? Versorgungslücke jetzt ausrechnen
Reicht Ihr Geld im Alter aus? Versorgungslücke ausrechnen
Deutsche optimistisch
Deutsche optimistisch Voller Hoffnung ins Jahr 2013
Ausgesetzte Tiere
Ausgesetzte Tiere Vom Weihnachtsbaum ins Tierheim

Kunden gehen jährlich 17 Milliarden Euro verloren

Wer privat für sein Alter vorsorgt, wird einer Studie zufolge häufig schlecht beraten und verliert deshalb häufig viel Geld. Jedes Jahr gingen Kunden, die eine Kapitallebensversicherung, einen Riester-Vertrag oder eine private Rentenversicherung abgeschlossen haben, deswegen bis zu 17 Milliarden Euro verloren, wie die 'Berliner Zeitung' berichtet. Das Blatt beruft sich auf ein Gutachten des Bamberger Finanzwissenschaftlers Andreas Oehler, das von der Grünen-Bundestagfraktion in Auftrag gegeben worden war.

Der Studie zufolge entstehen den Verbrauchern allein bei Kapitallebens- und privaten Rentenversicherungen Kosten in Höhe von 16 Milliarden Euro pro Jahr, weil sie ihre Verträge vorzeitig kündigten. Oehler führt den allergrößten Teil der Stornierungen auf eine irreführende oder unvollständige Verbraucherberatung bei Vertragsabschluss zurück.

Auch bei Riester-Verträgen seien gravierende Mängel keine Seltenheit, wie Oehler in seinem Gutachten dem Blatt zufolge zeigt. Den Gesamtverlust, den deutsche Verbraucher jedes Jahr durch mangelhafte Beratung von Banken und Finanzdienstleistern erleiden, schätzt der Wissenschaftler auf mindestens 50 Milliarden Euro.

Für den Verbraucherschützer sind Oehlers Zahlen "erschreckend, aber absolut nachvollziehbar". In den meisten Fällen habe der Verbraucher, der fürs Alter vorsorgen will, schon verloren, weil er bei der Bank oder Versicherung nicht etwa einem Berater, sondern in erster Linie einem Verkäufer gegenüber sitze. Und der wolle seine Produkte verkaufen - möglichst solche mit hoher Provision.

Belastungen auf Kosten der Vorsorge gesetzlich begrenzen

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)betonte, dass die Untersuchung auf vielen falschen Annahmen basiere. "Diese Zahlen sind falsch", sagte der Vorsitzende der GDV-Hauptgeschäftsführung, Jörg von Fürstenwerth. Das Gutachten sei auch keineswegs repräsentativ: "Die Oehler-Studie stützt seine Untersuchung auf gerade einmal 1.115 gekündigte Verträge aus den vergangenen zehn Jahren." Dabei handele es sich ausschließlich um Beschwerdefälle: "Insgesamt gibt es in Deutschland über 90 Millionen Lebens- und Rentenversicherungsverträge."

"Der deutsche Steuerzahler buttert jährlich Milliarden in die private Altersvorsorge. Das soll die Rentnerinnen und Rentnern reich machen, nicht die Banken und Versicherungsmakler", sagte die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen, Nicole Maisch, der Zeitung.

Verantwortlich hierfür sei die Bundesregierung. Maisch forderte, überhöhte Gebühren und Provisionen dürften nicht länger an der Rente der Sparer zehren. Solche Belastungen auf Kosten der Vorsorge müssten gesetzlich begrenzt werden. Zudem müsse der Markt übersichtlicher werden: "Allein 5.000 Riester-Produkte überfordern selbst Finanzexperten."

ANZEIGE
Flug 4U9525
Schmerz und Trauer sind allgegenwärtig
Schmerz und Trauer sind allgegenwärtig
Germanwings-Absturz

Heute vor 100 Tagen stürzte in den französischen Alpen die Germanwings-Maschine ab. Drei Monate ist das nun her, doch für die Angehörigen der Opfer sind Trauer und Schmerz noch immer sehr frisch. Zwei Betroffene sprechen über ihren Umgang mit de

ElterngeldPlus
Das steckt hinter ElterngeldPlus
Das steckt hinter ElterngeldPlus
Das neue Elterngeld

Ab dem 1. Juli können frisch gebackene Eltern ElterngeldPlus beantragen. Unsere Kolumnistin Jutta Rogge-Stang verschafft Ihnen einen Überblick über die Änderungen.

So schädlich ist Cola
Die Wahrheit über Cola und Co.
Die Wahrheit über Cola und Co.
Spot zeigt die Folgen

Seit Jahrzehnten suggerieren Werbespots wie glücklich Cola und Co. machen. Die US-Verbraucherorganisation 'CSPI‘ zeigt nun aber die Wahrheit über die zuckerhaltigen Getränken.

DIE WELT DER STARS
Tessa Bergmeier
Nach der Babynews die nächste Bombe
Nach der Babynews die nächste Bombe
Tessa Bergmeier: Überraschung

Die Oberzicke aus der sechsten Staffel von 'Germany's Next Topmodel' ist schwanger. Das hat Tessa Bergmeier nun selbst auf ihrer Facebook-Seite mit einem Babybauch-Foto verkündet. Doch das ist noch nicht alles ...

DSDS-Baby weiter im Krankenhaus
So heißt der Sohn von Sarah & Pietro
So heißt der Sohn von Sarah & Pietro
Name wurde zufällig enthüllt

Der kleine Sohn von Sarah Engels und Pietro Lombardi ist seit seiner Geburt am 20. Juni weiter im Krankenhaus. Jetzt wurde zufällig der Name des Babys enthüllt.

MODE UND BEAUTY
Unterhose gegen 'Camel Toe'
Nie wieder 'Schritt frisst Hose'
Nie wieder 'Schritt frisst Hose'
Unterhose gegen Camel Toe

Wer Leggings und enge Sporthose trägt, kennt den Fall im Schambereich: 'Camel Toe' macht mehr sichtbar, als uns lieb ist. Diese Unterhose wirkt dagegen.

Alles über Hautpflege für den Sommer
So pflegen Sie die Haut im Sommer
So pflegen Sie die Haut im Sommer
Schön in nur wenigen Schritten

Im Sommer dürstet die Haut nach spezieller Pflege. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Haut ganz einfach fit für den Sommer kriegen.

ABNEHMEN
Abnehmen mit Psycho-Tricks
Mit Psycho-Tricks schlank werden
Mit Psycho-Tricks schlank werden
Tricksen und Abnehmen

Abnehmen geht nicht von heute auf morgen. Und manchmal muss man sich selbst mit kleinen psychologischen Tricks überlisten. Dann klappt's bestimmt!

Diese Eissorten landen auf der Hüfte
Macht Ihr Lieblingseis dick?
Macht Ihr Lieblingseis dick?
Eissorten im Kalorien-Check

Sie wollen abnehmen und trotzdem Eis essen? Checken Sie hier die Kalorien Ihres Lieblingseises. Denn Eis ist nicht gleich Eis! Wir verraten Ihnen, bei welchen Eissorten Sie zuschlagen können.

UNSERE KOLUMNEN
Daran denken Frauen beim Sex wirklich!
Denken Sie beim Sex an Ihren Kollegen?
Denken Sie beim Sex an Ihren Kollegen?
Seien Sie mal ehrlich!

Frauen denken beim Sex natürlich an IHREN Mann! Oder etwa nicht? Autorin Birgit Ehrenberg ist erschrocken, als sie erfährt, an was Frauen tatsächlich beim Sex denken!

Das sind die Modefarben im Frühjahr 2015
Das sind DIE Farben im Frühjahr
Das sind DIE Farben im Frühjahr
Margrieta Wevers Mode-Kolumne

Rosa, Marsala und Co.: Unsere Modeexpertin Margrieta Wever weiß, welche Trendfarben uns im Frühjahr 2015 erwarten.

HOROSKOPE
Sternzeichen Krebs
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Sternzeichen Krebs

Sind Sie ein typischer Krebs? Diese Charakter-Eigenschaften zeichnen das Sternzeichen Krebs aus.

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
DAS erwartet Sie im Juli

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.