Presenter

Pflegeprodukte für Schwangere

Mama Pflegeprodukte
Foto: Bellybutton
Bild 1 von 12: Auch Schwangere benötigen Pflege. Vor allem die Haut am Babybauch ist pflegebedürftig. In der Galerie sehen Sie, welche Pflegeprodukte für Schwangere es gibt.




"Creme Fresh" ist eine intensive und sehr reichhaltige Körperemulsion mit hochwertigen Ölen und Vitaminen. Sie hält trockene Haut elastisch und geschmeidig und pflegt die Haut zu jeder Tageszeit besonders sanft. 200ml um 12 Euro

ANZEIGE
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Diese Übungen helfen

Mehr als ein Drittel der schwangeren Frauen klagt über Verspannungen im Nacken sowie über Schmerzen im unteren Rücken. Durch einfache Kräftigungsübungen und gezielte Dehnungen kann diesen Rückenschmerzen in der Schwangerschaft vorgebeugt werden.

So bleibt Ihr Baby gesund!
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Gesunde Kinder

Wir verraten Ihnen, wie Sie schon im Babybauch Kinderkrankheiten vorbeugen.

VORSORGE
Vorsorge in der Schwangerschaft
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Unnötige Vorsorgebehandlungen

80 Prozent der Schwangeren nehmen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch, die Geld kosten. Doch eine Studie zeigt: Die sind nicht immer sinnvoll.

Pränataldiagnostik
Welche Vorsorge passt zu mir?
Pränataldiagnostik und Vorsorge
Pränataldiagnostik und Co.

Pränataldiagnostik und Vorsorge: Geht es dem ungeborenen Baby gut? Pränataldiagnostik Fruchtwasseruntersuchung kann werdende Eltern informieren.

SCHWANGERSCHAFT
Viereiige Vierlinge
Sensationell: Viereiige Vierlinge!
Sensationell: Viereiige Vierlinge!
Ohne künstliche Befruchtung

Katalina Martin und Matthew Davies sind Eltern von Vierlingen geworden. Das Besondere: Die Kinder sind viereiig.

Vorsorge in der Schwangerschaft
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Unnötige Vorsorgebehandlungen

80 Prozent der Schwangeren nehmen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch, die Geld kosten. Doch eine Studie zeigt: Die sind nicht immer sinnvoll.