LEBEN LEBEN

Pfefferspray bei 'dm': Drogeriekette bietet Tierabwehrspray an

So benutzen Sie ein Pfefferspray im Notfall richtig
So benutzen Sie ein Pfefferspray im Notfall richtig Pfefferspray richtig anwenden 00:01:47
00:00 | 00:01:47

'dm'-Kunden können nun neben Zahnpasta und Duschgel auch Pfefferspray kaufen

Manche werden es bereits gemerkt haben: Neben Zahnpasta und Duschgel bietet die bekannte Drogeriekette neuerdings auch Pfefferspray an. Damit reagiert 'dm' auf gestiegene Kundenanfrage. Konkurrenz und Waffenhändler sehen den Verkauf jedoch kritisch.

Drogeriekette dm verkauft Pfefferspray
dm-Kunden können neben Duschgel und Zahnpasta auch Pfefferspray kaufen © dpa, Daniel Karmann, dka htf skm

Bereits seit Anfang Mai gibt es das Tierabwehrspray ‚Pfeffer-KO FOd‘, 40 Milliliter für 5,95 Euro online und seit Ende Juni in den Filialen zu kaufen. Es habe "vermehrt Anfragen von Kundinnen" gegeben, erklärte Sebastian Bayer, der Geschäftsführer von dm gegenüber dem 'Tagesspiegel'. "Wir haben das geprüft und uns entschieden, das Tierabwehrspray in unser Angebot aufzunehmen."

Konkurrent Rossmann plant dagegen keinen Verkauf von Pfeffersprays und sieht es eher kritisch. "Wir sind ein Drogeriemarkt. Bei uns gibt es keine Schlagstöcke, keine Pistolen und auch kein Pfefferspray, solche Produkte überlassen wir lieber dem Fachhandel", sagt der Rossmann-Sprecher auf Anfrage des 'Tagesspiegels'. Und auch der Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler findet den Verkauf von Tierabwehrsprays im Drogeriemarkt bedenklich.

Doch trotz der Kritik scheint der Pfefferspray bei dm-Kunden gut anzukommen. Auf der Homepage der Drogeriekette ist es "derzeit online nicht lieferbar" (Stand 22.08.2016).

Anzeige