Penisvergrößerungen: Deutschland ist Weltmeister!

Deutsche lassen Penisvergrößerungen durchführen
Haben wir Deutschen ein Penis-Problem? Hierzulande werden die meisten Penisvergrößerungen durchgeführt. © apops - Fotolia, Photographer: Andrey Popov

Nirgendwo sonst ließen sich mehr Männer das beste Stück verlängern

Haben deutsche Männer ein kleines Penis-Problem? Diesen Schluss lässt eine neue Statistik der 'International Society of Aesthetic Plastic Surgery' (ISAPS) zu. Im vergangenen Jahr sind weltweit 23,5 Millionen Schönheitsoperationen durchgeführt worden und in einer Kategorie liegt Deutschland ganz vorne - bei den Penisvergrößerungen. Nirgendwo sonst auf der Welt ließen sich mehr Männer das beste Stück verlängern.

Insgesamt 15.414 Penisvergrößerungen registrierte die ISAPS im Jahr 2013. Davon wurden genau 2.786 Eingriffe in Deutschland vorgenommen. Zum Vergleich: In den USA ließen sich nur 61 Männer das Geschlechtsteil tunen. Platz zwei ging an Brasilien mit 219 Eingriffen unter der Gürtellinie. Das Ergebnis verwundert doch etwas, denn die Brasilianer und US-Amerikaner führen die Schönheits-OP-Statistiken in den meisten anderen Bereichen klar an: Sie lassen sich die Falten glätten, die Augenlider straffen und die Nase begradigen, aber beim besten Stück endet die Freude an der plastischen Chirurgie.

Wir Deutschen (oder unsere Chirurgen) haben da offenbar weniger "Berührungsängste" - oder mehr Handlungsbedarf? Fairerweise muss allerdings erwähnt werden, dass der Großteil der 3 Millionen Schönheitsoperationen an deutschen Männern Nasenkorrekturen, Brustverkleinerungen und Fettabsaugungen waren. Bevor Sie jetzt laut loslachen, liebe Damen: 87 Prozent aller Schönheits-OPs wurden an Frauen vorgenommen. Männer sind im Wartezimmer von plastischen Chirurgen immer noch klar in der Minderheit.

Anzeige