Patric Heizmann erklärt die 'Nasch-Demenz'

'Diäten sind nicht lustig, aber man kann wunderbar darüber lachen'

Für viele Menschen bedeuten Diät und gesunde Ernährung Verzicht und Qual. Mit besonders viel Spaß wird eine Diät meist nur selten verbunden. Ganz anders ist es bei Patric Heizmann.

Patric Heizmann
Er weiß, was gegen Fettpölsterchen hilft.

Nach Heizmann leiden viele Menschen unter einer folgenschweren Krankheit, die Ihnen das Abnehmen unmöglich macht: Der sogenannten 'Nasch-Demenz'.Die 'Nasch-Demenz' äußert sich dadurch, dass man zwischendurch ständig isst, ohne es bewusst wahrzunehmen. Wenn man dann abends nach Hause kommt, denkt man: Ich habe heute noch gar nichts gegessen - und haut dann nochmal so richtig rein.

Aber keine Sorge, Heizmann hat den ultimativen Tipp gegen diese 'Krankheit': Einfach vier Tage lang alles fotografieren, was von der Hand in den Mund wandert. Danach weiß man auch, wo die Nasch-Plauze herkommt und kann bewusst dagegen vorgehen.

'Diäten sind nicht lustig, aber man kann wunderbar darüber lachen'

Patric Heizmann
Abnehmen mit viel Humor

Für viele Menschen bedeuten Diät und gesunde Ernährung Verzicht und Qual. Mit besonders viel Spaß wird eine Diät meist nur wenig verbunden. Ganz anders ist es bei Patric Heizmann.

Der Ernährungsexperte und Comedien weiß, wie man die Menschen mit ganz viel Humor für eine gesunde Lebensweise begeistern kann. Ganz nach dem Motto: 'Diäten sind nicht lustig, aber man kann wunderbar darüber lachen'.

Nach Heizmann leiden viele Menschen unter einer folgenschweren Krankheit, die Fettpölsterchen anschwellen lässt: Der sogenannten 'Nasch-Demenz'. Die 'Nasch-Demenz' äußert sich dadurch, dass man zwischendurch ständig isst, ohne es bewusst wahrzunehmen. Wenn man dann abends nach Hause kommt denkt man: Ich habe heute noch gar nichts gegessen und haut dann nochmal so richtig rein.

Aber keine Sorge, Heizmann hat den ultimativen Tipp gegen diese seltene 'Krankheit': Einfach vier Tage lang alles fotografieren, was auf dem Weg von der Hand in den Mund landet. Danach weiß man dann auch, wo die Nasch-Plauze herkommt und kann dagegen bewusst vorgehen.

Anzeige