GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Parasiten-Schock: Claire (38) erblindete durch verunreinigte Kontaktlinsen

Frau erblindete durch verunreinigte Kontaktlinsen
Frau erblindete durch verunreinigte Kontaktlinsen In der Augenlinse hat sich ein Parasit breit gemacht 00:01:07
00:00 | 00:01:07

In ihrem Auge hat sich ein Parasit breit gemacht

Claire Wilkinson aus Brisbane in Australien hat ein regelrechtes Martyrium hinter sich. Die junge Mutter kämpft seit 2007 mit den Folgen eines heimtückischen Parasiten, der durch eine Kontaktlinse in ihr Auge geraten war. Nun möchte sie sich einer teuren Behandlung unterziehen und sammelt im Internet Spenden dafür. Ihre bewegende Geschichte sehen Sie im Video!

Seltene, aber sehr gefährliche Augeninfektion

Sie sitzen auf trockenen Augen oder schmutzigen Kontaktlinsen: Winzige Parasiten, die sich durch die Hornhaut fressen. Für die Gesundheit der Augen ist das fatal.

Acanthamoeba-Keratitis (AK) ist eine seltene, aber gefährliche Augeninfektion, ausgelöst durch Mikroorganismen. Eine unerkannte oder zu spät erkannte Infektion kann zur Vernarbung der Hornhaut und sogar zum Verlust des Sehvermögens führen. Die meisten Betroffenen sind Kontaktlinsenträger.

Die dafür verantwortlichen Mikroorganismen, die normalerweise in Seewasser leben, sind auch in Wasserleitungen, Schwimmbädern und Whirlpools zu finden. Viele Menschen kommen damit in Kontakt, aber nur bei wenigen gelingt es dem Parasiten, tatsächlich in die Hornhaut einzudringen, da er in den meisten Fällen von der Tränenflüssigkeit wieder ausgeschwemmt wird. Bei Kontaktlinsen-Trägern funktioniert dieser Schutzmechanismus teilweise nicht.

Kontaktlinsen verursachen zudem winzige Schäden auf der Hornhaut, die das Eindringen für die Erreger erleichtern. Auch aus diesem Grund sind die meisten Betroffenen Kontaktlinsenträger.

Das sollten Kontaktlinsen-Träger beachten

  • Waschen Sie sich die Hände mit Seife, bevor Sie Ihre Kontaktlinsen anfassen, und trocknen Sie sie gründlich ab.
  • Kontaktlinsen sollten nach jedem Gebrauch mit einer speziellen Lösung gereinigt werden - auch, wenn sie nur kurzzeitig aus dem Auge genommen werden, um sie dann wieder einzusetzen.
  • Reiben und spülen Sie die Oberfläche der Kontaktlinse mit der Reinigungsflüssigkeit, bevor Sie sie in die Aufbewahrungsbox legen.
  • Benutzen Sie niemals Leitungswasser, um Ihre Linsen zu waschen oder aufzubewahren.
  • Reinigen Sie den Behälter, in dem Sie die Linsen aufbewahren, wöchentlich mit steriler Aufbewahrungslösung.
  • Gehen Sie niemals mit Kontaktlinsen schwimmen.

Eine zu lasche Hygiene bei Kontaktlinsen kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Claire Wilkinson hat das am eigenen Leib erfahren, wie Sie im Video sehen.

Anzeige