DEKO UND BASTELN DEKO UND BASTELN

Papierflieger basteln: Die besten Falttechniken für den perfekten Flug

von
Papierflieger basteln
Papierflieger basteln Einfache DIY-Projekte 00:01:54
00:00 | 00:01:54

Papierflieger basteln leicht gemacht: So klappt's!

Wir haben es als Kinder geliebt, akribisch versucht, es zu perfektionieren und machen es auch heute noch gerne: einen Papierflieger basteln. Damit dieser möglichst lang und stabil fliegt, helfen speziellen Falttechniken, ihn auf Kurs zu halten. So machen Sie Ihren Kindern eine Freude und basteln mit ihnen drei verschiedene Papierflieger für den perfekten Flug.

Wollen Sie einen Papierflieger basteln, benötigen Sie kaum Material. Nehmen Sie einfach ein DinA4-Blatt zur Hand und legen Sie mit Hilfe unserer Faltanleitungen los. Dabei gibt es sowohl einfachere Modelle als auch schwierigere, die durchaus etwas Übung erfordern.

Alle hier vorgestellten Modelle finden Sie auch in der Videoanleitung oben.

Papierflieger basteln: Modell Glider

Wollen Sie einen Papierflieger basteln, der etwas kompakter ist als der Starfighter, eignet sich der Glider dafür. Der macht seinem Namen auch alle Ehre, denn mit ein paar kleinen Modifikationen gleitet er besonders schön.

  1. Falten Sie ein DinA4-Blatt einmal der Länge nach in der Mitte zusammen und klappen es wieder auseinander.
  2. Nun falten Sie die beiden oberen Ecken zur Mittellinie, sodass ein Pfeil entsteht.
  3. Klappen Sie nun großzügig (etwa einen Zentimeter Platz lassen) die entstandene Spitze entlang der Mittellinie nach unten. So entsteht eine Fläche, die einem Briefumschlag ähnelt.
  4. Klappen Sie die Pfeilspitze nun entlang der Mittellinie zu sich hin, sodass am geraden Rand (unten) noch etwa 2 cm Platz bleibt.
  5. Falten Sie nun erneut die oberen zwei Ecken zur Mittellinie.
  6. Nun blitzt noch eine kleine dreieckige Spitze unter den zusammengeklappten Ecken hervor. Diese Spitze klappen Sie nach oben.
  7. Wenden Sie die Papierfläche und falten Sie sie entlang der Mittellinie.
  8. Jetzt müssen Sie nur noch die Tragflächen nach unten klappen – Fertig!

Um mit dem Glider den optimalen Flug zu erzielen, müssen Sie eventuell die Tragflächen noch etwas anpassen. Für eine bessere Aerodynamik falten Sie diese beispielsweise an den äußeren Rändern der Tragflächen nochmal ein wenig nach oben.

Papierflieger basteln: Modell Airbus

Für einen besonders langen, eleganten Flug, können Sie einen Papierflieger basteln vom Modell Airbus.

  1. Falten Sie ein DinA4-Blatt einmal der Länge nach in der Mitte zusammen.
  2. Lassen Sie es zusammengeklappt und falten Sie zwei Ecken zur Mitte. Dabei sollten die Kanten exakt mit der Mittelpfalz abschließen.
  3. Klappen Sie nun das Blatt in der Mitte wieder auseinander, sodass die Mittelpfalz zu Ihnen hochzeigt.
  4. Die entstandene Spitze klappen Sie mit den losen Blattecken zu Ihnen zeigend nach unten, sodass wieder ein Rechteck entsteht.
  5. Die oberen Ecken falten Sie nun so zur Mittellinie, dass sich die beiden Spitzen in der Mitte berühren und am oberen Ende keine Spitze, sondern eine etwa acht Zentimeter lange Kante entsteht.
  6. Das kleine Dreieck, das nun unterhalb der sich berührenden Spitzen hervorragt, klappen Sie nach oben. Das verleiht der Konstruktion mehr Stabilität.
  7. Wenden Sie das Papier, sodass die glatte, nicht gefaltete Fläche zu Ihnen zeigt und falten Sie die Flieger-Fläche erneut entlang der Mittellinie.
  8. Jetzt müssen Sie nur noch die Tragflächen nach unten zur Mittelpfalz klappen. Ober- und Unterkante müssen genau miteinander abschließen.

Papierflieger basteln: Modell Albatros

Der Albatros gilt als einer der zuverlässigsten seiner Art, wenn man einen Papierflieger basteln will. Er erfordert nur wenige Schritte und eignet sich somit ideal für Anfänger:

  1. Falten Sie ein DinA4-Blatt einmal der Länge nach in der Mitte zusammen und klappen es wieder auseinander.
  2. Nun falten Sie die beiden oberen Ecken zur Mittellinie, sodass ein Pfeil entsteht.
  3. Falten Sie die dabei entstandenen Spitzen nochmals zur Mittellinie hin, sodass der Pfeil noch spitzer wird.
  4. Falten Sie die Pfeilspitze nach unten zur Blattmitte.
  5. Danach wenden Sie das Blatt, sodass die glatte Fläche nach oben zeigt.
  6. Klappen Sie nun das Blatt entlang der Mittellinie zusammen.
  7. Zu guter Letzt müssen sie nur noch die Tragflächen auf beiden Seiten nach unten zur Mittelpfalz falten. Fertig!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Papierflieger basteln mit anschließend perfektem Flug!

So einfach stellen Sie Ihre Schranktür wieder neu ein
So einfach stellen Sie Ihre Schranktür wieder neu ein Ihre Schränke schließen einfach nicht mehr richtig? 00:01:21
00:00 | 00:01:21

Sie interessieren sich für weitere spannende Projekte aus dem Bereich DIY? Dann stöbern Sie doch einfach mal durch unsere Videos! Dort finden Sie sicherlich ausreichend Inspiration.

Anzeige