Palliativversorgung: Wie sich Angehörige informieren können

09.11.15 17:46
Angela Hörschelmann ist Sprecherin des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) mit Sitz in Berlin. Foto: DHPV, DPA
 

Ist ein Angehöriger unheilbar krank, ist das ein Schock für die ganze Familie. Es stellt sich die Frage, wie der Betroffene bis zu seinem Lebensende versorgt werden kann. Eine Möglichkeit ist die Hospiz- und Palliativversorgung - ambulant oder stationär, so Angela Hörschelmann vom Deutschen Hospiz- und PalliativVerband (DHPV).

Der DHPV und die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) bieten unter www.wegweiser-hospiz-palliativmedizin.de eine Übersicht samt Postleitzahlensuche. Bei der ambulanten Palliativversorgung gibt es zwei Möglichkeiten: Die spezielle und die allgemeine ambulante Palliativversorgung.

Die ambulante Variante wird vom Hausarzt verschrieben und beinhaltet die Versorgung des Betroffenen durch ein sogenanntes SAPV-Team, bestehend aus Palliativmedizinern und entsprechend geschulten Pflegekräften, das etwa mit niedergelassenen Ärzten und Pflegediensten zusammenarbeitet.

"Bei der allgemeinen Palliativversorgung ist der Hausarzt der Dreh- und Angelpunkt", sagt Hörschelmann. Der Betroffene wird weiter von ihm und etwa vom Pflegedienst versorgt und bekommt zusätzlich Unterstützung von einem speziell geschulten ehrenamtlichen Hospizbegleiter. Dieser kommt zum Beispiel ein oder zweimal in der Woche und bietet dem Betroffenen und der Familie psychosoziale Unterstützung.

Deutschlandweit gibt es laut Hörschelmann rund 1500 ambulante Hospizdienste. Angehörige können sich entweder zunächst bei ihrem Hausarzt informieren oder mit dem jeweiligen Hospiz- und Palliativdienst vor Ort ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Auch im Krankenhaus gibt es die Möglichkeit palliativer Versorgung. Einige Kliniken haben entsprechende Stationen oder einen palliativmedizinischen Konsiliardienst, sagt Hörschelmann. Ist das nicht der Fall, können Angehörige oder Betroffene den Sozialdienst der Klinik ansprechen, der dann wiederum einen Kontakt zu einem ambulanten Hospizdienst herstellt. Auch in Pflegeeinrichtungen besteht die Möglichkeit, eine ambulante Palliativversorgung zu organisieren, betont Hörschelmann.

Zudem gibt es in Deutschland etwa 220 stationäre Hospize, sagt Hörschelmann. "Diese kommen in Betracht, wenn eine nicht heilbare und weit fortgeschrittene Erkrankung in ihrer letzten Lebensphase vorliegt und eine Pflege zu Hause nicht mehr möglich ist."


dpa



ANZEIGE
ABNEHMEN
Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
Mit Sprudel lässt sich braten!

Wetten, dass Sie Ihre hartnäckigsten Pfunde auch ohne Diät-Plan loswerden? Sie müssen nicht einmal hungern – probieren Sie einfach diese Koch-Tricks aus.

Abnehmen mit Deko-Trick
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
Diät-Trick

Abnehmen und schlank bleiben ist jetzt noch einfacher: Laut einer Studie reicht es schon, eine Schale mit frischem Obst in die Küche zu stellen und anzuschauen!

GESUNDHEIT
Mücken: So werden Sie nicht gestochen
So sagen Sie Mücken den Kampf an!
So sagen Sie Mücken den Kampf an!
Mückenstiche vermeiden

Der Sommer könnte so schön sein, wären da nicht die lästigen Mücken. Doch wer diese Kniffe kennt, kann Mückenstichen ganz leicht entkommen!

Soft-Tampons, Menstruationstassen & Co.
Fünf Alternativen für Tampons
Fünf Alternativen für Tampons
Menstruationstasse & Co.

Rund 17.000 Tampons und Binden verbraucht jede Frau in ihrem Leben – eine ziemliche Umweltverschmutzung. Aber gibt es überhaupt Alternativen? Wir stellen fünf umweltfreundliche Varianten vor.

FITNESS
Dank Kayla Itsines
"Ich liebe meinen Bauch"
"Ich liebe meinen Bauch"
Mutter steht zu ihrem Makel

"So selbstkritisch ich die meiste Zeit auch bin, mein Bauch beherbergte alle meine Kinder für neun Monate", Marissa Fearon.

Bauchmuskeltraining
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
Top Bauchmuskeltraining

Etwas Disziplin und die richtigen Trainings-Tricks: Wir zeigen Ihnen das Grundrezept für ein effektives und erfolgreiches Bauchmuskeltraining.