KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Ostereier-Recycling: Soße Hollandaise, Eier im Glas und in Senfsoße

Tolle Rezepte mit gekochten Eiern

Nach Ostern noch jede Menge Eier übrig und Sie wollen sie nicht alle so aufessen? Müssen Sie nicht! Sie lassen sich in leckere Gerichte verwandeln.

Zutaten
für Personen
Soße Hollandaise
Eigelb 2 Stück
Weißwein 1 EL
Salz 1 Prise
Zitronensaft 1 TL
Eier im Glas
Frühstücksspeck 5 Scheibe
Eier hartgekocht 4 Stück
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Eier in Hollandaise Senfsoße
Eier hartgekocht 4 Stück
Schnittlauch 1 Bund
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 966,504 (231)
Eiweiß 6.17g
Kohlehydrate 10.34g
Fett 18.09g
Zubereitungsschritte

Soße Hollandaise

1 Ein Eigelb, Wein und eine Prise Salz in einer Metallschüssel mit einem Schneebesen verrühren. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad stellen. Die Eicreme so lange schlagen, bis die Soße cremig wird. Die Butter schmelzen und langsam unter die Eigelbcreme schlagen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Die Hollandaise mit Salz, Zitronensaft abschmecken.

Eier im Glas

2 Toastbrot mit einem Glas ausstechen und in einer Pfanne anrösten. Dann auch den Speck anbraten. Die hartgekochten Eier schälen, in Scheiben schneiden und abwechselnd mit dem Brot und dem Speck im Glas schichten. Die Soße Hollandaise darüber geben und mit Petersilie verzieren.

Eier in Hollandaise Senfsoße

3 Senf in die Soße Hollandaise einrühren. Dann gekochten Eier schälen und halbieren. Die Hollandaise-Senfsoße über die Eier geben und Schnittlauch darüber streuen. Am besten mit frisch gekochten Salzkartoffeln servieren. Guten Appetit!

Anzeige