LEBEN LEBEN

Oktoberfest-Spezialitäten aus dem Supermarkt: Sind sie besser als normale Produkte?

Unterscheiden sich Wiesn- und herkömmliche Produkte?

Wer es dieses Jahr nicht auf die Wiesn schafft, kann sich das Oktoberfest-Feeling ganz leicht nach Hause holen. In zahlreichen Supermärkten werden typische Spezialitäten angeboten, die auch auf dem Oktoberfest zu finden sind. Ob Brezel, Bier oder Brathendl – für jede Leckerei wird im Supermarkt eine Wiesn-Alternative angeboten. Aber inwiefern unterscheiden sich die 'normalen' Produkte von den Wiesn-Produkten?

Oktoberfest-Spezialitäten aus dem Supermarkt besser als normale Produkte?
Wie gut kommen die Produkte an?

Brathendl vs. Brathähnchen: Während das Wiesnhendl direkt in den Ofen kann, muss das Brathähnchen noch mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt werden. Den Geschmackstest bestehen beide Hähnchen gleichermaßen.

Wiesnwurst vs. Weißwurst: Beide Weißwurst-Varianten müssen einfach nur aufgekocht werden. Doch gibt es Unterschiede? Ja, die gibt’s: Die normale Weißwurst ist zwar würziger als die Wiesnwurst, dafür ist die Wiesnwurst aber knackiger.

Oktoberfest-Bier vs. normales Bier: Beim Bier gibt es geschmacklich kaum einen Unterschied. Das Wiesnbier enthält lediglich ein Prozent mehr Alkohol.

Bayrische Brezn vs. normale Brezel: Beide müssen mit Salz überstreut und in den Ofen geschoben werden. Wer gewinnt hier den Geschmackstest? Beide schmecken, wobei die bayrische Brezn knackiger ist.

Fazit: Geschmacklich gibt es keine großen Unterschiede zwischen den Produkten. Doch preislich sind - bis auf die Wiesnwurst - die Oktoberfest-Aktionsprodukte etwas günstiger als die herkömmlichen Produkte.

Anzeige