FRISUREN FRISUREN

Oktoberfest-Frisuren: Seitlicher Dutt, Blumenkranz und Flechtkrone

Diese Flechtfrisuren sind echte Hingucker!
Diese Flechtfrisuren sind echte Hingucker! Schritt-für-Schritt-Anleitung für tolle Wiesn-Frisuren 00:04:31
00:00 | 00:04:31

So gelingt die perfekte Oktoberfest-Frisur

Das Münchner Oktoberfest ist ein echter Publikumsmagnet. Um eine gute Figur zu abzugeben, machen sich viele Frauen bereits wochenlang im Vorfeld Gedanken zum perfekten Wiesn-Outfit. Dirndl gibt es mittlerweile in zahlreichen Variationen - da wird jede Frau fündig. Das Tüpfelchen auf dem i ist jedoch die dazu passende (Flecht-)Frisur. Dass es nicht immer der einfache Bauernzopf sein muss, zeigt uns Stylist Tom Herrmann.

Frisur 1: Die Flechtkrone

Zuerst wird die vordere Partie des Haares am Oberkopf nach hinten gebunden und mit einem dünnen Haargummi fixiert. Der entstandene Zopf wird in zwei Partien geteilt, die jeweils zu einem neuen Zopf geflochten werden. Die beiden Zöpfe werden dann nacheinander um den Oberkopf gelegt - wie eine Krone. Diese Krone wird dann in einem Abstand von etwa drei bis vier Zentimetern mit Haarnadeln am Kopf fixiert.

Frisur 2: Seitlicher Dutt mit Blumenkranz

Die Haare werden im ersten Schritt zur Seite genommen und dort in zwei Partien geteilt, die jeweils zu einem lockeren Zopf geflochten werden. Dann werden die beiden Zöpfe zu einem Dutt gedreht und mit Haanadeln festgesteckt. Als besonderen Hingucker kann man zusätzlich noch einen Blumenkranz aufsetzen.

Frisur 3: Eingedrehte Frisur mit Haarband

Diese angesagte Frisur eignet sich bereits für Haare ab Kinnlänge. Im ersten Schritt wird ein Haarband um den Kopf gelegt. Die Haare werden dann in einzelnen Strähnen von oben nach unten um das Band gewickelt. Die Haare, die am Ende übrig bleiben, werden einfach zusammengebündelt und unter die bereits eingedrehten Haare geschoben.

Anzeige