VERBRAUCHERTESTS VERBRAUCHERTESTS

'Öko-Test' prüft Imprägniersprays: Keines der Produkte konnte überzeugen

Öko-Test prüft Imprägniermittel
Öko-Test prüft Imprägniermittel Kein Produkt überzeugte 00:02:01
00:00 | 00:02:01

Schutz gegen Nässe: Die Hersteller stehen im Regen…

Gerade jetzt im Herbst holt man das Imprägnierspray wieder aus dem Schrank. Es soll Textilien und Leder, vor allem Schuhe, vor Nässe und Schmutz schützen. Das Verbrauchermagazin 'Öko-Test' hat zehn Produkte getestet.

Ergebnis: Die bringen fast alle nix und enthalten teilweise auch problematische Inhaltsstoffe.

Schwache Leistung: Nur einmal die Note 'gut'

Die 'Öko-Test' hat zehn Imprägniersprays unter den Gesichtspunkten Einkauf, Inhaltsstoffe, Praxisprüfung und Produktverpackung untersucht. Besonders stark fielen sogenannte 'Fluorverbindungen' auf. Nur drei Sprays kamen ohne bedenkliche Fluorchemie aus.

Die drei besten Imprägniersprays im Test:

- Nur ein Produkt wurde mit der Note 'gut' ausgezeichnet. Das 'Imprägnol Universal Imprägnierspray' von Brauns-Heitmann für 1,84 Euro. Hier war der Nässeschutz stark, aber es enthielt auch Fluorverbindungen.

- Mit 'befriedigend' schlossen der 'Centralin All Spray Imprägnierer (farblos)' von Centralin für 1,84 Euro und das 'Collonil Waterstop Reloaded' von Salzenbrodt für 10,79 Euro ab.


Die drei Verlierer des Tests:

- Testverlierer mit der Note 'ausreichend' sind das 'Rubin Imprägnierspray Langzeitschutz' von Rossmann für 1,24 Euro und das 'Solitaire 3Fach Imprägnier Spray' von BNS für 11,19 Euro. Letzteres enthielt zwei besonders problematische Chemikalien.

- Schlusslicht mit einem 'mangelhaft' bildete die 'Impregno Imprägnierung Leder' von Impregno für 7,47 Euro. Hier fanden die Tester Lösemittel, die Augen reizen können. Auch die Imprägnierleistung ließ zu wünschen übrig.

Wie schütze ich meine Schuhe perfekt?

Schuhe sollten Sie am besten direkt nach dem Kauf imprägnieren. Einmal reicht aber nicht, da die Imprägnierung nicht ewig hält. Also: Regelmäßig wiederholen!

Die Sprays sollten Sie dabei nur im Freien verwenden und auf keinen einatmen, da die Wirkstoffe die Lunge schädigen können.

Zudem sollten Sie immer darauf achten, dass Sie das Imprägnierspray passend zum Material ihrer Schuhe kaufen.

Falls die Schuhe doch einmal richtig nass geworden sind, sofort mit Zeitungspapier ausstopfen und an einen warmen Ort stellen.

Hier finden Sie noch weitere Schuhpflege-Tipps.

Anzeige